Kultursenat veröffentlicht Stellungnahme zur Kultur in Sachsen

Kultursenat veröffentlicht Stellungnahme zur Kultur in Sachsen

Der Sächsische Kultursenat hat in Dresden ein Positionspapier unter dem Titel „Kultur für eine demokratische Gesellschaft: Kunst und Kultur stärken und nachhaltig fördern“ vorgestellt. Darin geht der Senat auf die gegenwärtigen kulturellen wie gesellschaftlichen Herausforderungen ein und verlangt insbesondere im…

Kulturelle Bildung auf Bundesebene

Kulturelle Bildung auf Bundesebene

Kulturelle Kinder- und Jugendbildung ist nicht nur Ländersache – Bundesverbände, Stiftungen und Bundesministerien leisten einen wesentlichen Beitrag, um Impulse zu setzen. Sie legen Förder- und Forschungsprogramme auf und bilden Fachkräfte aus dem ganzen Bundesgebiet weiter. Dachverbände und Organisationen Wissen, Forschung,…

Kulturelle Bildung in Sachsen

Kulturelle Bildung in Sachsen

Die Strukturen und Organisationsformen kultureller Bildung in Sachsen sind vielfältig und werden von Einrichtungen und Einzelakteur*innen aus den Bereichen Jugendarbeit, Kulturarbeit, Schule und Verwaltung mitgestaltet. Eine Besonderheit stellen in Sachsen die Kulturräume mit den Ansprechpartner*innen für kulturelle Bildung dar. Die…

Ein Neuanfang in Sachsen

Ein Neuanfang in Sachsen

Von 1997 bis 2021 war Dr. Christine Range Geschäftsführerin der LKJ Sachsen, zuvor war sie bereits 4 Jahre bei dem Verband als Bildungsreferentin tätig. Im  Fachmagazin Corax erschienenen Artikel schildert sie den Weg der LKJ Sachsen von den 1990er Jahren bis 2021.

Rein ins Leben – 20 Jahre Freiwilligendienste Kultur und Bildung

Rein ins Leben – 20 Jahre Freiwilligendienste Kultur und Bildung

Seit mehr als 20 Jahren erfreuen sich die Freiwilligendienste Kultur und Bildung wachsender Beliebtheit. Dieser Artikel blickt auf die Anfänge und Entwicklung der Freiwilligendienste Kultur und Bildung zurück. Er geht auf die aktuellen Herausforderungen ein und formuliert Vorschläge und Wünsche zur Verbesserung der Rahmenbedingungen der Freiwilligendienste. Denn der Blick zurück kann auch Anregungen für die aktuelle Debatte liefern.