Fortbildungen

Wir würden uns freuen, wenn unser Fortbildungsangebot auf Ihr Interesse stößt und wünschen Ihnen viel Freude bei der Suche nach einem passenden Angebot. Im Rahmen von Inhouse-Schulungen kommen wir auch gern in Ihre Einrichtung.

 

Übersicht der Angebote


Internationales

Zu den Angeboten hier...

 

 


Inhouse Schulungen

Zu den Angeboten hier...

 nach oben

 

 

Künstlerisch-methodische Fortbildungen


13. Februar | 19 bis 21 Uhr I Dresden

IMPULS#7  Politische Performances oder performative Politik?

mit Cesy Leonard, Stabschefin Zentrum für Politische Schönheit

Wie kaum ein anderes Künstlerkollektiv sorgt das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) mit seinen streitbaren Aktionen für massenmediale Aufmerksamkeit. Ob die Säulen der Schande vor dem Haus des AfD-Politikers Björn Höcke, ob der Transport von Berliner Mauerkreuzen an die EU-Außengrenze nach Bulgarien oder jüngst „Soko Chemnitz“ - eines kann der Rezipient dabei nicht sein, nämlich gleichgültig. Zugleich ist jede Aktion Inszenierung und zielt auf realpolitische Verhältnisse ab. Und das nicht im geschützten Theaterraum, sondern in der Wirklichkeit. Wie plant und organisiert das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) ihre Performances? Wo verorten sie sich künstlerisch? Was wollen sie bewirken? Cesy Leonard, Stabschefin des Zentrums für Politische Schönheit (ZPS) aus Berlin, gibt Auskunft.

Veranstalter: Landesbüro für Darstellende Künste Sachsen (LDKS)
Anmeldungen bis 5. Februar: https://mailchi.mp/landesbuero-sachsen/anmeldung_impuls7
Kontakt: www.landesbuero-sachsen.de

 nach oben


5. April I 10 bis 16 Uhr in Leipzig

Zwischen Chaos und Ordnung - spielerisch neue Wirklichkeiten erfinden - eine inhaltliche und künstlerisch-praktische Annäherung an das Thema Bauhaus

mit Frau Prof. Dr. Marie-Luise Lange, TU Dresden/Kunstpädagogik

Bauhaus – das steht auch noch 100 Jahre nach seiner Gründung als Metapher für Aufbruch und Mut in der Kunst, sich experimentell unbekannten Ufern zu nähern. Sein Name ist verbunden mit Grenzüberschreitungen zwischen Körper, Raum und Materialien sowie mit der Öffnung des Realistischen hin zur Abstraktion. Seine künstlerischen Experimente spielen mit der Einheit und Hybridität von Materialien und geistigen Zugängen. In diesem Sinne regt die Fortbildung nach einem kurzen inhaltlichen Input zu künstlerischen Auseinandersetzungen mit verschiedenen Gestaltungsverfahren an, welche in der experimentierfreudigen kunstpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden können. Mitzubringen ist ein Mobiltelefon mit Fotofunktion und wenn möglich ein Laptop mit Verbindungskabel.

Teilnahmebeitrag: 5 Euro
Veranstalter LAG Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen (LJKE)
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. I Christine Range I 0341 583 14 660 I range@lkj-sachsen.de

Hier anmelden


6. April I 10 bis 17 Uhr in Leipzig

Workshop Soundpainting

mit Rick Hegewald, zertifizierter Soundpainter

Soundpainting ist eine universelle, multidisziplinäre Zeichensprache zum Komponieren, Choreografieren und Inszenieren in Echtzeit. Derzeit umfasst die Zeichensprache mehr als 1500 Gesten, die den SoundpainterInnen zur Verfügung stehen, um den ausführenden KünstlerInnen anzuzeigen, welches Spielmaterial verlangt ist (www.soundpainting.com).

Der Workshop bietet einen Einblick in die wichtigsten Elemente der Zeichensprache Soundpainting,  um verschiedene Performance-Arten miteinander zu verbinden. Dabei improvisieren MusikerInnen, TänzerInnen, PerformerInnen und SchauspielerInnen auf Basis dieser Sprache und können aus reichhaltigen Gestaltungsmöglichkeiten schöpfen.

Teilnahmebeitrag: 50 Euro/30 Euro erm.
Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: Anne Buntemann I 0341 583 14 667 I buntemann@lkj-sachsen.de

Hier finden Sie die Ausschreibung.

Hier anmelden


27. bis 29. September in Dreiskau-Muckern, Großpösna

Zirkus in Bewegung VI

mit Ana Jordão und Matthias Romir

Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e.V. veranstaltet gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendzirkus Zirkomania aus Leipzig die Fortbildung zum Thema „Neuer Zirkus“, um für ZirkuspädagogInnen, ArtistInnen und Interessierte Begegnungsräume für Austausch zu schaffen und neue Impulse für die pädagogische und künstlerische Praxis zu geben. Die Teilnehmenden können durch spartenübergreifende Experimente aus dem Bereich Neuer Zirkus neue Möglichkeiten an Ausdrucksmitteln ausprobieren und erkunden.

Zirkusschaffende aus Sachsen und Mitteldeutschland sind zudem herzlich eingeladen, beim Fachaustausch neue Wege der Vernetzung zu suchen.

Teilnahmebeitrag: 105 Euro/85 Euro erm.
Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: Ina Beu I 0341 583 14 668 I beu@lkj-sachsen.de

Hier finden Sie die Ausschreibung.

Hier anmelden


Pädagogisch-methodische Fortbildungen


5. März I 10 bis 17 Uhr in Leipzig

Deeskalationstraining für die pädagogische Praxis

mit Max Stiefenhofer, Sozialpädagoge und systemischer Anti-Gewalt- und Deeskalationstrainer®

Mit Fokus auf praxisnahe Beispiele und Übungen werdenim Workshop konkrete Kommunikations- und Handlungsschritte für Konflikte bzw. "lautstarke" Auseinandersetzungen im pädagogischen Berufsalltag behandelt und geübt. Es werden potenzielle Fallstricke analysiert und Deeskalationsmöglichkeiten vorgestellt. Gemeinsam werden verschiedene Haltungsstile zu den Themen Gewalt und Konfliktkultur erörtert sowie grundsätzliche Möglichkeiten einer empathischen, wertschätzenden und strukturierenden pädagogischen Grundhaltung gegenüber
konfliktreichen Personen vermittelt.

Teilnahmebeitrag: 60 Euro/40 Euro erm.
Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. I Eva Cynkar I 0341 583 14 668 I cynkar@lkj-sachsen.de

Hier anmelden


23. März in Colditz 

Ersthelfer-Ausbildung

mit dem Dozententeam des SBMV

Erste Hilfe ist für alle wichtig, denn im Notfall zählt nur schnelles und kompetentes Handeln. Der Kurs vermittelt die Vorgehensweise am Notfallort und lebensrettende Sofortmaßnahmen wie beispielsweise Notruf, Helmabnahme, stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung usw. Die Ausbildung erfolgt durch zertifizierte Fachreferenten nach den Vorgaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) und ist geeignet für angehende Jugendleiter, Führerscheinanwärter der Klassen A, A1, B oder BE, sowie für alle, die im Verein engagiert sind.

Teilnahmebeitrag: 20 Euro/10 Euro für Mitglieder des SBMV
Veranstalter: Sächsischer Blasmusikverband e.V./Bläserjugend Sachsen (SBMV)
Anmeldung: www.blasmusik-sachsen.de/ersthelfer-ausbildung.html
Kontakt: 0372 068 99 528 I akademie@blasmusik-sachsen.de


20. Mai I 10 bis 17 Uhr in Leipzig

Kinderschutz in der Kinder- und Jugendarbeit

mit Sophie Pasch, Sozialpädagogin und Kinderschutzfachkraft

Was ist eine Kindeswohlgefährdung, welche Formen gibt es, woran erkenne ich sie? Wie müssen gesetzliche Grundlagen wie Schweigepflicht, Meldepflicht, Schutzauftrag und Strafgesetz berücksichtigt werden? Wie gehe ich mit betroffenen Kindern um und muss ich immer mit den Eltern sprechen? Was mache ich mit der Sorge im Bauch, wenn ich nur einen Verdacht, aber keine Beweise habe? An welcheHilfestellen kann ich verweisen und wo kann ich als Fachkraft Unterstützung erhalten? Was kann getan werden, um Fälle von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche (auch untereinander) in meiner Einrichtung oder Gruppe zu verhindern? Mit verschiedenen Methoden, Input, Diskussion und Reflexion des eigenen Arbeitsalltages wollen wir uns im Workshop diesen Fragen stellen. 

Teilnahmebeitrag: 50 Euro/30 Euro erm.
Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. I 0341 583 14 660 I info@lkj-sachsen.de

Anmeldung hier

 nach oben

 


7. Juni I 10 bis 17 Uhr in Leipzig

Kulturelle Vielfalt als Mehrwert

mit Anja Dittrich, M.A. Afrikanistik und Religionswissenschaften

In vielen Kultur- und Bildungseinrichtungen ist kulturelle Vielfalt bereits Realität, dennoch gibt es irritierende Situationen, einschließlich wachsender kommunikativer Herausforderungen. Der erste Schritt im achtsamen Umgang
mit fremden Herkunftskulturen ist dabei das Erkennen der eigenen, womit sich der erste Teil des Workshops beschäftigt. Fallbeispiele und Rollenspiele sollen beim Erkennen von kulturspezifischen Erwartungen und Unterschieden (bei mir selbst und bei anderen) sowie beim Ausräumen von Missverständnissen und Beziehungskonflikten unterstützen. Zudem bietet der Workshop Raum für Diskussionen, Fragen
und eigene Erfahrungen der Teilnehmenden.

Teilnahmebeitrag: 50 Euro/30 Euro erm.
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. I 0341 583 14 660 I
info@lkj-sachsen.de

Anmeldung hier

 nach oben


Kultur- und Projektmanagement


26. Januar I 9 bis 13 Uhr in Zwickau

Der Verein und die Gemeinnützigkeit - eine steuerrechtliche Gratwanderung

mit Marcel Schwemmer, Steuerfachangestellter

Das Seminar gibt einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte zum Thema Gemeinnützigkeit aus steuerrechtlicher Sicht, zum Beispiel:

  • besondere Anforderungen des Gemeinnützigkeitrechts an Vereine, auch im Hinblick auf Haftungsrisiken
  • Gefahren für den Status Gemeinnützigkeit
  • Spenden und Zuwendungsbestätigung
  • Rücklagenbildung
  • Buchhaltung und Jahresabschluss
  • Vorsteuerabzugsberechtigung


Teilnahmebeitrag: 80 Euro/40 Euro für Mitglieder des SBMV
Veranstalter: Sächsischer Blasmusikverband e.V./Bläserjugend
Anmeldung: www.blasmusik-sachsen.de/gemeinnuetzigkeit.html
Kontakt: 0372 068 99 528 I akademie@blasmusik-sachsen.de

 nach oben


15. April I 10 bis 15 Uhr in Leipzig

Facebook und Instagram - Social Media für Kultureinrichtungen

mit Maria Köhler, KOKOMA - Agentur für PR und Projektmanagement Leipzig

Social Media gehören bei vielen Kultureinrichtungen mittlerweile selbstverständlich zur Öffentlichkeitsarbeit. Doch werden wirklich schon alle Möglichkeiten von Facebook und Co ausgeschöpft oder gehen Angebote und Informationen in Filterblasen unter? Im Seminar stehen die Funktionen und Möglichkeiten von Facebook und Instagram im Mittelpunkt. Es wird erläutert, welche Plattform sich für welche Zielgruppe eignet bzw. wie bestimmte Personengruppen noch besser erreicht werden können. Auch zielgruppengerechte Interaktion, Werbemaßnahmen, Ticketing und die Verknüpfung mit der Pressearbeit werden anhand praktischer Beispiele beleuchtet. Im gemeinsamen Social Media-Check werden die Potenziale und Schwachstellen der eigenen Kanäle aufgedeckt. Die Teilnehmenden erarbeiten eine Social Media-Checkliste für einen strategischen Einsatz von Facebook und Instagram.

Teilnahmebeitrag: 50 Euro/30 Euro erm.
Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: Sandra Böttcher I 0341 583 14 667 I boettcher@lkj-sachsen.de

Anmeldung bis 29. März hier

 nach oben

 


29. April I 10 bis 15 Uhr in Leipzig

Vom Konzept zum Angebot - Praxisworkshop

mit Ulrike Taube, Mitgründerin von Platz im Raum | Theaterpädagogik für Leipzig…

Wer sich im Bereich der kulturellen Bildung mit seinen Angeboten etablieren möchte, braucht nicht nur Kenntnisse der hiesigen Kultur- und Bildungslandschaft, sondern sollte sich auch auf die Besonderheiten und Anforderungen des Arbeitsfeldes und der potenziellen PartnerInnen einstellen. Gemeinsam mit Ulrike Taube, Mitgründerin von Platz im Raum | Theaterpädagogik für Leipzig… gehen die Teilnehmenden in den Austausch und arbeiten praxisnah an Fragestellungen rund um Auftritt, Konzept und Angebot.

Wesentliche Schwerpunkte des Workshops:

  • Fokus auf eigene Stärken, Alleinstellungsmerkmal, eigene Fähigkeiten mit Blick auf bestehende Bedarfe
  • Umfeldanalyse – Sensibilisierung für die eigene Auftrittspräsenz und -kompetenz hinsichtlich potenzieller AuftraggeberInnen und KooperationspartnerInnen
  • "Konkurrenz belebt das Geschäft" - Kennen und Vernetzen als Lösungsstrategie (nicht nur) in ländlichen Regionen
  • Honorare, Kursbeiträge, Materialpauschalen festlegen

Teilnahmebeitrag: 50 Euro/30 Euro erm.
Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. I Sandra Böttcher I 0341 583 14 667 I boettcher@lkj-sachsen.de

Zur Anmeldung hier

 nach oben

 


4. Mai in Leipzig

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

mit Silke Schulze, Pressesprecherin SBMV

Gute Öffentlichkeitsarbeit trägt wesentlich dazu bei, das  eigene Bild nach außen nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten und die Wahrnehmung der eigenen Arbeit zu stärken. An ausgewählten Beispielen zeigt der Workshop Möglichkeiten auf, mit den vorhandenen Ressourcen die Zielgruppenansprache zu differenzieren und ausgewählte Projekte in den Medien zu platzieren.

Teilnahmebeitrag: 80 Euro/40 Euro für Mitglieder des SBMV
Veranstalter: Sächsischer Blasmusikverband e.V./Bläserjugend Sachsen
Anmeldung: www.blasmusik-sachsen.de/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit.html
Kontakt: 0372 068 99 528 I akademie@blasmusik-sachsen.de


Angebote für Freiwilligendienstleistende


4. März I 10 bis 17 Uhr in Leipzig

Workshop Zeit- und Selbstmanagement

mit Sandra Böttcher, Kulturpädagogin, Fortbildungsbeauftragte Kompetenznachweis Kultur und Bildungsreferentin LKJ Sachsen e.V.

Immer mehr Aufgaben und Anforderungen in immer weniger Zeit – ob im Beruf oder in der Freizeit – ständig müssen Ziele neu festgelegt und Prioritäten gesetzt werden. Doch was tun, wenn sich die Aufgaben häufen und die gesteckten Ziele in weite Ferne rücken? Im Workshop werden verschiedene Selbstmanagement-Ansätze vorgestellt und Methoden erprobt, um die Selbstorganisation zu optimieren.

  • eigene Ressourcen besser nutzen
  • Ziele kurz- und langfristig besser erreichen
  • Motivationsfaktoren erkennen
  • Körpersignale wahrnehmen und als Orientierung nutzen

Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. I Sandra Böttcher I 0341 583 14 667 I boettcher@lkj-sachsen.de

Anmeldung hier


18. März I 10 bis 17 Uhr in Leipzig

Eigene Stärken wahrnehmen und Kompetenzen erkennen

mit Sandra Böttcher, Kulturpädagogin, Fortbildungsbeauftragte Kompetenznachweis Kultur und Bildungsreferentin LKJ Sachsen e.V.

Ein Fisch schwimmt nur im Wasser gut…

Du bist unsicher, wo deine Potenziale liegen, was du wirklich gut kannst und welche Stärken du weiter ausbauen möchtest? Dann bringt dir dieser Workshop Klarheit. Mit verschiedenen Übungen, Selbsttests und Spielen finden wir heraus, wo deine Stärken und Kompetenzen liegen. Außerdem schauen wir, in welcher Umgebung bzw. welchem Lern- und Arbeitsumfeld diese Potenziale am besten zur Geltung kommen können. Im Ergebnis erhältst du eine Zusammenstellung deiner Stärken, die du für deine weitere Lebensplanung nutzen kannst.

Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: Sandra Böttcher I 0341 583 14 667 I boettcher@lkj-sachsen.de

Hier anmelden

 nach oben

 


22. März I 10 bis 16 Uhr in Leipzig

Workshop Improvisationstheater

mit Anne Buntemann, Theaterpädagogin, Clownin und Bildungsreferentin LKJ Sachsen e.V.

Der Workshop bietet einen Einblick in die Welt des Improvisationstheaters. Die Szene als Moment der Spielfreude, spontanes Handeln aus dem Bauch heraus und kurze Geistesblitze. Dabei ergänzen sich die Ideen der Spielenden und Zug um Zug entsteht eine Geschichte auf der Bühne. Mit viel Spaß widmen wir uns dem freien Spiel und lernen dabei die Spielimpulse anderer wahrzunehmen und kreativ aufzugreifen. Die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten wie Mimik, Gestik und Körpersprache werden belebt und erweitert. Der Workshop bietet Anregungen, Theaterspiele im pädagogischen Alltag zu nutzen, ob als Spielspaß für Zwischendurch oder als Methode in der kulturellen Bildung.
 
Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. I Anne Buntemann I 0341 583 14 667 I buntemann@lkj-sachsen.de
 
Anmeldung hier
26. März I 10 bis 17 Uhr in Leipzig

Das Eigene und das Fremde - ein interkulturelles Training

mit Eva Cynkar, Ethnologin, Pädagogin und Bildungsreferentin der LKJ Sachsen e.V.

Der Workshop vermittelt grundlegende interkulturelle Kompetenzen und fördert Neugier, Offenheit und Verständnis für die kulturelle Verschiedenheit von Menschen. Die Teilnehmenden lernen im Workshop, wie Denk- und Handlungsmuster, aber auch schon die Wahrnehmung von Kultur beeinflusst sind. Ein Input zu ausgewählten fremdkulturellen Phänomenen soll dazu einladen, Selbstverständliches in Frage zu stellen. Durch Reflektion der eigenen kulturellen Prägung und in der Auseinandersetzung mit fremdkulturellen Standpunkten entfalten die Teilnehmenden im Sinne des Anti-Bias-Ansatzes die Fähigkeit zum Perspektivwechsel.

Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. I Eva Cynkar I 0341 583 14 668 I cynkar[at]lkj-sachsen.de

Hier anmelden


4. April I 10 bis 17 Uhr in Leipzig

Spiele und gruppendynamische Methoden

mit Eva Cynkar, Ethnologin, Pädagogin und Bildungsreferentin der LKJ Sachsen e.V.

Der Workshop vermittelt Methoden, mit denen Gruppenprozesse spielerisch aktiviert und begleitet werden können. Ob in der Kinder- und Jugendarbeit, in Seminaren oder zur Stärkung der Kooperation im Team - Spiele können in den unterschiedlichsten Kontexten eingesetzt werden, um Kennenlernen, Interaktion und Vertrauen unter den Teilnehmenden und das gemeinsame Bewältigen von Aufgaben zu fördern. Sie eignen sich, um einen spannenden Einstieg in ein Thema zu finden, Ruhe oder Dynamik in eine Gruppe zu bringen oder Pausen mit viel Spaß zu überbrücken. Im Workshop werden verschiedene Methoden vorgestellt und gemeinsam ausprobiert.

Veranstalter: LKJ Sachsen e.V.
Kontakt:  Eva Cynkar I 0341 583 14 668 I cynkar[at]lkj-sachsen.de

Hier anmelden

 nach oben


Fachtagung


Fachtagung am 29. Juni in Dresden

Integration - Migration - Inklusion - Fachtagung des SBMV

Integration, Migration und Inklusion sind Schlagworte, die unbestritten eine große gesellschaftliche Herausforderung darstellen. Die Fachtagung fragt, wie sie – sozusagen "von außen“ – auf die Vereinsarbeit einwirken und das Vereinsleben beeinflussen. Welchen Beitrag leisten ehrenamtliche Strukturen zur sozialen, kulturellen und alltagspolitischen Integration? Welche Rahmenbedingungen schafft dabei die Politik?

Teilnahmebeitrag: 80 Euro/40 Euro für Mitglieder des SBMV
Veranstalter: Sächsischer Blasmusikverband e.V./Bläserjugend Sachsen
Anmeldung: www.blasmusik-sachsen.de/integration.html
Kontakt: 0372 068 99 528 I akademie[at]blasmusik-sachsen.de