Fortbildungen

Wir würden uns freuen, wenn unser Fortbildungsangebot auf Ihr Interesse stößt und wünschen Ihnen viel Freude bei der Suche nach einem passenden Angebot. Im Rahmen von Inhouse-Schulungen kommen wir auch gern in Ihre Einrichtung.

Wir stellen unser Angebot in Zusammenarbeit mit soziokulturellen Zentren, Jugendeinrichtungen, Fachverbänden, Schulen und Hochschulen zusammen, wodurch wir Impulse setzen, Akteure vor Ort zur Vernetzung und Zusammenarbeit anregen wollen und nicht zuletzt das fachliche Know-How unserer Partner in unsere Bildungsarbeit mit einfließen lassen können.

Die gesamten Angebote für das erste Halbjahr 2021 finden Sie hier.

Übersicht der Angebote


Internationales

Zu den Angeboten hier...

 

 


Pädagogisch-methodische Fortbildungen


5. und 12. März 2021 I 10 bis 13 Uhr I online I Anmeldefrist 21. Februar

Körper-Raum-Objekt | Zeitgenössischer Zirkus meets Zirkuspädagogik

Online-Workshop für Erforschung, Improvisation und Kreation mit Cox Ahlers

Der digitale Workshop öffnet die Aufmerksamkeit und lenkt den Fokus auf die präsenten Dinge und deren Funktionalität. In angeleiteten Improvisationen wird der Körper in seinen Prinzipien erfahren. So wird auch der Raum mit seiner speziellen Architektur und Beschaffenheit bearbeitet. Aus den Forschungseinheiten entstehen Bilder und Impulse, welche in Kurz-Kreationen exemplarisch behandelt werden.

Der Workshop ist offen für alle (zirkus)pädagogisch und künstlerisch tätigen Fachkräfte, die ihre Perspektive erweitern und das Präsente frisch erfahren möchten, die Lust auf Improvisation haben und neue Methoden und Ansätze für die zirkuspädagogische Arbeit kennenlernen möchten.

Dozentin:

Cox Ahlers lebt und arbeitet in Berlin. Thematic Creation heißt die von ihr entwickelte Kreationsmethode für transdiziplinäre Schaffensprozesse. Sie ist Vorsitzende und Berlin-Koordinatorin des Bundesverbands Zeitgenössischer Zirkus e.V.

Voraussetzung/Vorbereitung:

Ein Computer mit stabiler Internetverbindung, Kamera und Mikrofon ist wünschenswert. Gute Lichtverhältnisse und eine ruhige Umgebung werden bevorzugt. Für die physischen Aufgaben sollten die Teilnehmenden Bewegungsfreiheit (min. 2x2 Meter) und bewegungstaugliche Kleidung haben. Benötigt wird zudem ein weißes DIN A4 Blatt zusätzlich als Material. Wir bitten die Teilnehmenden, sich 10min vor Beginn im virtuellen Raum einzufinden. Der Link zur ZOOM-Session wird nach Anmeldung verschickt. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Teilnahmebeitrag: 30 Euro/ermäßigt und LKJ-Mitglieder 20 Euro
Anmeldefrist: 21. Februar
Kontakt: Johannes Nitschke, Bildungsreferent I 0341 58413667 I nitschke[at]lkj-sachsen.de

 

Hier anmelden

 nach oben


15. März/22. März/29. März | 10 bis 13 Uhr | online  

Kinderschutz in der kulturellen Bildung. Eine Online Fortbildung in 3 Blöcken.

Mit Johannes Nitschke I Bildungsreferent der LKJ Sachsen e.V.

Das Recht von Kindern und Jugendlichen, gewaltfrei aufwachsen zu können und sich frei zu entfalten, ist ein wichtiges Kernanliegen der Kinder- und Jugendarbeit und ein Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen. Grenzen zu kennen und zu wahren, Nähe und Distanz zu regulieren und Kinder zu stärken ist dabei ein wichtiger Teil pädagogischen Professionalität. Öffnen sich Kinder und Jugendliche in ihren kreativen Prozessen, erzählen etwas über sich, begegnen sich körperlich, dann machen sie sich damit auch verletzlich. Daher gilt es Schutzkonzepte auch in Einrichtungen der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit zu erarbeiten und diese ständig neu zu reflektieren. Hier sind Fragen des Kinderschutzes deutlich relevant. Die Veranstaltung ist als interaktives Onlineangebot in drei Blöcken zu je 3 Stunden konzipiert.

15.03.2021 I 10 -13.00 I Block I – Schutzkonzepte als Zukunftsprojekte – Leitbilder und Standards
22.03.2021 I 10 -13.00 I Block II – Risiko- und Potentialanalysen auf dem Prüfstand
29.03.2021 I 10 -13.00 I Block III - Partizipation, Prävention, Professionalisierung

Teilnahmebeitrag: 40 Euro / 30 Euro ermäßigt und für Mitglieder der LKJ Sachsen e.V.
Kontakt: Johannes Nitschke I 0341 583 14 667 | nitschke[at]lkj-sachsen.de

Hier anmelden

 nach oben


29./30. April, 9.30 -16.00 und 9.00 bis 15.30 in Leipzig

Ausbildung zum/r BeraterIn Kompetenznachweis Kultur Teil I

Für Fachkräfte aus Jugendkultur- und Medienarbeit, Kunst, Kultur, Schule

Mit Sandra Böttcher, Bildungsreferentin LKJ Sachsen e.V., Fortbildungsbeauftragte Kompetenznachweis Kultur

Der Kompetenznachweis Kultur (KNK) ist ein bundesweit anerkannter Bildungspass, der an Jugendliche ab 12 Jahren vergeben wird, die an kulturellen Projekten und Kursen teilnehmen. Er weist Schlüsselkompetenzen nach, die Jugendliche in diesen Projekten zeigen und kann nur durch ausgebildete KNK-BeraterInnen vergeben werden. Die LKJ Sachsen e.V. ist Servicestelle für den Kompetenznachweis Kultur. Im ersten Teil der Ausbildung erhalten die Teilnehmenden eine Einführung in das Vergabeverfahren, bestehend aus Praxisanalyse, Beobachtung, Dialog und Beschreibung. Sie erfahren alles Notwendige, um die Vergabe in der Praxis zu erproben. Nach einer Praxisphase findet der zweite Ausbildungsteil im Spätsommer/Herbst statt (2-tägig, Termin wird gemeinsam festgelegt).

Teilnahmebeitrag (für die gesamte Ausbildung): 120,- Euro, erm. 95,- Euro
Kontakt: Sandra Böttcher I 0341 583 14 667 I boettcher[at]lkj-sachsen.de

Hier anmelden

  nach oben


7. Juni I 9.30 – 15.30 in Leipzig I Präsenzveranstaltung – alternativ wird eine dreistündige Online-Variante geplant

Humor in pädagogischen Handlungsfeldern

mit Sandra Böttcher, Dipl. Kulturpädagogin (FH), Fortbildungsbeauftragte Kompetenznachweis Kultur, Bildungsreferentin Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e.V.

Humor ist soziales Bindemittel und baut Brücken in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Die dahinterstehende Haltung, nicht alles so ernst zu nehmen, kann in der pädagogischen Arbeit Stress und Anspannungen reduzieren. Im Workshop darf viel ausprobiert und gelacht werden:

· Humor erfahren: Spiele und Humorübungen
· Humor-Input zu theoretischen Hintergründen
· Humoranamnese (welcher Humortyp bin ich?) – Selbst-Test
· Situationsanalyse: Humor als hilfreicher Perspektivwechsel im Arbeitsalltag auf Basis der Teilnehmenden-Erfahrungen

Mitzubringen: bequeme Kleidung, 1-2 Lieblingswitze und Erinnerungen an humorvolle Erlebnisse oder Situationen, in denen eine humorvolle Haltung vielleicht geholfen hätte. Offenheit und Lust darauf, zu lachen

Teilnahmebeitrag: Präsenz: 50,-/erm. 35 Euro (Online für 3 h: 30,-/ erm. 25 Euro)
Kontakt: Sandra Böttcher I 0341 583 14 667 I boettcher[at]lkj-sachsen.de

Hier anmelden

 nach oben


Angebote für Freiwillige


16. März 2021 | 10-15 Uhr | online | Anmeldefrist: 10. März

Einführung in Canva

Online-Workshop mit Agnes Nguyen, Bildungsreferentin der LKJ Sachsen und Kunstpädagogin M.A.

Wer im Social-Media aktiv ist und selbst einen Kanal betreibt, weiß mit Sicherheit, wie mühsam es sein kann, ein passendes Design für digitale Inhalte zu gestalten. Professionelle Layoutprogramme wie Adobe Indesign sind in der Benutzeroberfläche und Navigation relativ komplex und mit Kosten verbunden. Canva ist eine Online-Design-Plattform, die viele Funktionen in einem übersichtlichen Format bereithält und eine gute kostenfreie (Basic-Version) Alternative neben Adobe Indesign sein kann. Was für Templates stellt Canva bereit? Welche Werkzeuge und Illustrationen kann man verwenden? Was für Typografien gibt es und was muss beachtet werden, wenn man Text mit Bild kombiniert? Diese und weitere Fragen werden wir in dieser Fortbildung beantworten und erstellen gemeinsam ein kreatives Layout.

Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldefrist: 10. März
Kontakt: Agnes Nguyen | Bildungsreferentin I 0341 58413666 I nguyen[at]lkj-sachsen.de
 

 nach oben


30. März I 9.30 bis 14.30 Uhr I online

Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit

Mit Sandra Böttcher, Bildungsreferentin LKJ Sachsen e.V., Kultur- und Medienpädagogin

Im Workshop werden praxisnah die Grundlagen der Öffentlichkeits- und Pressearbeit vermittelt. Wir klären, wie und wann welche Medien informiert werden sollten und was eine gute Pressemitteilung ausmacht. Außerdem tauschen wir uns darüber aus, wie Social Media eingebunden werden kann, um bestimmte Nutzergruppen zu erreichen. Gemeinsam entwickeln wir Strategien, um Projekte und Vorhaben – auch unter dem Aspekt von Budget- und Zeitplanung - bekannter zu machen.

Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Kontakt: Sandra Böttcher I 0341 583 14 667 I boettcher[at]lkj-sachsen.de

Hier anmelden

 nach oben


15. April, 10 bis 16 Uhr in Leipzig

Grundlagen des Projektmanagements

Mit Christine Range, Geschäftsführerin der LKJ Sachsen e.V.

Im Seminar geht es um Zeit- und Organisationsplanung, Finanzierung, Schlüsselwörter für Anträge, wirksame Öffentlichkeitsarbeit sowie um rechtliche Fragen:

Was für ein Projekt will ich durchführen?  Wie finde ich meine Idee? Was gehört in ein Konzept? Wer ist meine Zielgruppe, für wen/mit wem mache ich es?  Woher bekomme ich Geld? Wen hole ich mit ins Boot (Kooperationspartner)? Muss ich für mein Projekt Werbung machen oder habe ich die Teilnehmer schon? Woran muss ich alles denken, was muss geplant werden? Wie lange vorher muss ich mit den Vorbereitungen beginnen … Eure Erfahrungen sind gefragt.

Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Kontakt: Christine Range |  0341 583 14 660 I range[at]lkj-sachsen.de

 nach oben


26. April 2021 I 10.00 bis 15.30 Uhr I online

Postkoloniale Reproduktionen in der Öffentlichkeit? Einführung in die Kolonialgeschichte und Schärfung des postkolonialen Blickes

Ramona Strohwald, Koordinatorin im BFD Kultur und Bildung und Kultur- und Medienpädagogin

Was weißt du eigentlich über Kolonialismus und über ehemalige deutsche Kolonien? Was hat Kolonialismus mit Rassismus zu tun und welche Rolle habe ich selbst dabei? Das sind Fragen, die wir im Workshop klären möchten. Wir starten mit einer Einführung in den geschichtlichen Hintergrund. Anschließend blicken wir mit geschärft kolonialkritischem Blick auf verschiedene Bereiche der Öffentlichkeit (Werbung, Bücher, Social Media etc.). Auch werde ich von meinem weltwärts Freiwilligendienst in Uganda sowie Reisen in anderen ostafrikanischen Ländern berichten und Erfahrungen mit postkolonialen Reproduktionen mit euch teilen.

Ihr benötigt für den Workshop kein Vorwissen. Für die Freiwilligen, die in meinem Seminar den Mini-Workshop Postkolonialismus in Spenderwerbung besucht haben, könnten sich einzelne Teile und vor allem die Einführung wiederholen.

(Ich selbst mache keine Rassismus-Erfahrung und werde mich deswegen vorwiegend auf den kolonialen Hintergrund der Diskriminierung beziehen und möchte betonen, dass ich nur aus meiner privilegierten Perspektive berichten kann. Wenn euch das Thema intensiver interessiert, empfehle ich euch gern Quellen und Referent:innen.)

Ramona Strohwald ist Koordinatorin im BFD Kultur und Bildung und hat sich unter anderem durch einen weltwärts Freiwilligendienst in Uganda verstärkt im Feld des Globalen Lernens weitergebildet.

Für Freiwillige der LKJ Sachsen e.V.
Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldefrist: 12. April
Kontakt: Ramona Strohwald | 0341 583 14 662 I strohwald[at]lkj-sachsen.de
 
 

 nach oben


27. April 2021 I 10.00 bis 16.00 Uhr I online

Dein Weg zu Ruhe und Gelassenheit - Eintauchen in die Achtsamkeitspraxis

Franziska Fehre, Achtsamkeits- und Naturcoachin, Kunstpädagogin, Heilpflanzenwissen

Das Leben rauscht förmlich an uns vorbei, immer ist etwas zu tun, steht etwas an, muss noch etwas erledigt werden. Damit sind wir auch häufig mit unseren 
Gedanken in der Vergangenheit oder in der Zukunft beim Planen, Organisieren, Analysieren etc. Viele sehnen sich danach, einmal einfach nichts zu tun, nichts zu müssen, einfach sein zu dürfen. Raus aus den Rollen, den Mustern, den vorgegebenen Wegen. Endlich mal wieder ganz bei sich sein. Wissen wer man ist und was man wirklich braucht. Wer bist du, wenn du nichts sein musst? Wie gelingt ein gelasseneres, stressfreieres Leben? Welche (neuen) Wege kannst du gehen? Und wie kann dir die Natur dabei helfen?

Berge, Wiesen, Wälder, Flüsse, Seen, das Meer, Pflanzen und Tiere sind immer da und um uns herum. Und wir sind ein Teil davon. Wie können wir die Qualitäten dieser Naturerscheinungen auch in uns finden. Und was sind überhaupt die besonderen Merkmale von Seen, Bergen, Wälder? Durch gezielte Achtsamkeitsübungen und geführte Meditationen, welche sich auf unser Wohlbefinden positiv auswirken, können wir in tiefere Verbindung zu uns selbst gehen. Die Natur kann uns Spiegel sein und dabei auf die Sprünge helfen Lösungen zu finden, für unsere Knoten im Kopf oder unsere Sorgen. Sie kann uns in Krisen und bei Herausforderungen zur Seite stehen und uns unsere Probleme aus einer anderen Perspektive sehen lassen.

Achtsamkeit ermöglicht ein Innehalten, schafft Raum und Bewusstheit, um Überforderung rechtzeitig zu spüren oder ungesunde Muster zu erkennen und neue Sicht- und Handlungsweisen zu entwickeln. Sie bringt uns in Kontakt mit unserer inneren Kraft und gibt uns Ruhe und Klarheit. Damit schafft sie Distanz zu Sorgen, Schmerzen und Alltagsstress.

Für Freiwillige der LKJ Sachsen e.V.
Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldefrist: 12. April
Kontakt: Ramona Strohwald | 0341 583 14 662 I strohwald[at]lkj-sachsen.de
 
 

 nach oben


29. April 2021 I 10.00 bis 16.00 Uhr I online

Fotografie-Workshop Bilder, die die Welt braucht

Lara Müller, Fotografin & Kultur- und Medienpädagogik-Studentin

Dieser Workshop soll dich für das Medium der Fotografie begeistern. Gemeinsam wollen wir uns die Grundlagen der Belichtung und die fotografischen Gestaltungsmittel anschauen. Dabei werde ich dir nützliche Einstellungs- und Gestaltungstipps für deine eigenen Fotografien mitgeben. Es soll nicht darum gehen, ein möglichst perfektes, glattes und technisch einwandfreies Bildergebnis zu erzielen. Vielmehr soll der Fokus auf dem künstlerischen und fotografischen Prozess liegen, um etwas erschaffen zu können, was vor allem für DICH einen besonderen Wert hat.

Weiterhin werden wir uns über berühmte Bildmotive der Vergangenheit unterhalten und herausfinden, weshalb bestimmte Fotos für die Menschheit unvergesslich bleiben werden. Im zweiten Teil dieses Workshops werden wir selber kreativ tätig werden und fotografische Experimente wagen. Dafür brauchst du keine professionelle Kamera, sondern lediglich dein Smartphone mit integrierter Kamerafunktion. Neben ausgewählten Kreativ-Techniken möchte ich dir eine kostenlose und tolle App zur Fotobearbeitung vorstellen, mit der wir an dem Tag die entstandenen Ergebnisse gezielt digital aufarbeiten werden.

Einige inhaltliche Programmpunkte des letzten Workshops werden auch an diesem kreativen Tag eine Rolle spielen. Daher richtet sich dieses Angebot vor allem an diejenigen, die in der Vergangenheit noch keine meiner fotografischen Weiterbildungen besucht haben.

Für Freiwillige der LKJ Sachsen e.V.
Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldefrist: 12. April
Kontakt: Ramona Strohwald | 0341 583 14 662 I strohwald[at]lkj-sachsen.de
 
 

 nach oben


04. Mai 2021 I 10.00 bis 16.00 Uhr I online

Wege zur Freiheit – Workshop zur DDR Geschichte

Alesch Mühlbauer, Politikwissenschaftler M.A., Deutsche Gesellschaft e.V.

An persönlichen Schicksalen können wir historische Entwicklungen nachvollziehen und ein Bewusstsein für die Bedeutung von Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit entwickeln. Vor dem Gespräch mit einem Zeitzeugen der DDR werden wir uns in zwei Einheiten mit dem Sozialistischen Weltbild und dem Alltag in der DDR beschäftigen. Ein Schwerpunkt wird dabei die Auseinandersetzung mit der Arbeit der Staatssicherheit sein. Dabei werden wir auch Künstlerpersönlichkeiten kennenlernen, die dem DDR-Regime kritisch gegenüber standen. In Gruppenaufgaben und Übungen wird es viel Raum für Austausch geben.

Referent: Alesch Mühlbauer ist ein deutsch-tschechischer Politikwissenschaftler und politischer Bildner. Er hat in Bonn und Prag studiert und beschäftigt sich vorrangig mit der Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Vermittlung von Zeitgeschichte für Jugendliche und junge Erwachsene. Er ist seit 2010 für die Deutsche Gesellschaft e.V. tätig. Die Deutsche Gesellschaft e. V. ist der erste nach dem Fall der Mauer gegründete gesamtdeutsche, überparteiliche Verein. Am 13. Januar 1990 wurde er von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Ost und West mit dem Ziel gegründet, die Teilung zu überwinden, das Miteinander in Deutschland und Europa zu fördern sowie Vorurteile abzubauen. Diesen Grundsätzen verpflichtet, organisiert die Deutsche Gesellschaft e. V. zahlreiche Veranstaltungen jährlich in den Bereichen Politik & Geschichte, Kultur & Gesellschaft sowie EU & Europa.

Für Freiwillige der LKJ Sachsen e.V.
Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldefrist: 20. April
Kontakt: Ramona Strohwald | 0341 583 14 662 I strohwald[at]lkj-sachsen.de
 
 

 nach oben


12. Mai 10 bis 15 Uhr I online

Ein künstlerischer Werkzeugkoffer für das Arbeiten in Gruppen #2

Mit Agnes Nguyen, Bildungsreferentin LKJ Sachsen e.V. und Kunstpädagogin M.A.

Aufgrund der hohen Nachfrage während der ersten Veranstaltung gibt es jetzt eine nachfolgende Online-Fortbildung #2 mit gleichem Ablauf, aber neuen, bewährten künstlerischen Methoden. Ein auf die Fortbildung abgestimmtes Material-Paket wird vorher verschickt.

Wir entwickeln gemeinsame Ideen, wie kreatives Arbeiten mit Kinder- und Jugendgruppen realisiert werden kann. Nicht jede Einrichtung hat eine eigene Kunstwerkstatt, die mit komplexen Ma­schinen wie Druckpressen oder Medientechnik ausgestattet ist. Deswegen wollen wir herausfin­den, wie wir mit möglichst wenig aufwändigen Materialien künstlerisch mit einer Gruppe arbeiten können. Gemeinsame Betrachtungen, Gespräche, eigene künstlerische Arbeiten und Gruppenprozesse werden miteinander verknüpft. Ziel ist es, ein breites Spektrum an Methoden für die eigene krea­tive Arbeit sowie das künstlerische Arbeiten mit Gruppen zu vermitteln.

Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldefrist: 29. April
Kontakt: Agnes Nguyen I 0341 583 14 666 I nguyen[at]lkj-sachsen.de

Hier anmelden

 nach oben


18. Mai 2021 I 09.30 bis 15.30 Uhr I online

Berufsorientierung: Wo stehe ich? Wo will ich hin?

Inga Voigt, Koordinatorin Freiwilligendienste Kultur und Bildung, Erwachsenenpädagogin und Kulturwissenschaftlerin M.A.

Wo stehe ich? Welche Fähigkeiten und Interessen bringe ich mit? Wie nehme ich mich selbst, wie nehmen mich andere wahr? Wie kann ich das, was mir Spaß macht und liegt, beruflich nutzen? Wo will ich hin? Wie möchte ich leben? Welche Möglichkeiten der Ausbildung und des Studiums gibt es aktuell im kreativen Feld? Was gibt es für spannende Lebenswege? Was ist der nächste Schritt auf meinem Weg und wie kann ich ihn gehen?

Diese Fragen führen durch den Tag. Dabei hast Du Zeit für die eigene Reflexion und den Austausch mit anderen Freiwilligen. In kurzen Inputs und im eigenen Ausprobieren lernst Du kreative Methoden kennen, die Du auch später noch für Dich nutzen kannst. Es geht nicht darum, die Antwort auf alle Lebensfragen zu finden, sondern darum, das Karussell der Fragen einmal anzuhalten, eine Idee vom eigenen Ziel zu bekommen und dann den nächsten Schritt selbstbewusst zu gehen.

Inga Voigt ist Koordinatorin im BFD Kultur und Bildung. Sie hat Medienskunst studiert, bevor sie das Studium der Erwachsenenpädagogik und Kulturwissenschaften abschloss. Sie sieht Berufsorientierung als lebensbegleitendes Thema und hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt in diesem Feld weitergebildet.

Für Freiwillige der LKJ Sachsen e.V.
Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldefrist: 07. Mai
Kontakt: Inga Voigt | 0341 583 14 663 I voigt[at]lkj-sachsen.de
 
 

 nach oben


20. Mai 2021 I 10.00 bis 15.00 Uhr I online

Kunst mit Smartphones und Apps

Online-Workshop mit Agnes Nguyen Bildungsreferentin der LKJ Sachsen und Kunstpädagogin M.A.

Telefonieren, Nachrichten verfassen, E-Mails abrufen, hier und da mal Fotos und Videos erstellen. Mit dem Smartphone kann man noch so viel mehr. Hier wird thematisiert, wie die alltägliche Nutzung des Smartphones erweitert werden kann, um weitere Potenziale aufzuzeigen. Welche Möglichkeiten hat man mit dem Smartphone, um künstlerisch aktiv zu werden? Welche kostenfreien Apps gibt es, mit denen man kreativ werden kann? Gemeinsam werden neue Funktionen entdeckt und erprobt.

Alles, was du benötigst, sind ein Smartphone mit genügend Speicherkapazität für neue Apps, ein Laptop, Schere, Kleber und verschiedene Stifte. Ein auf die Fortbildung abgestimmtes Material-Paket wird vorher verschickt.

Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldefrist: 5. Mai
Kontakt: Agnes Nguyen | 0341 583 14 666 I nguyen[at]lkj-sachsen.de
 

 nach oben