Aktuelles

Solidarität in der Krise

Liebe Kolleginnen und Kollegen, bitte unterschreibt auch diese Petition. Hier kann es einfach kein Zuviel geben. Es ist unsere Pflicht und eine Frage der Solidarität, uns für die freiberuflichen Kolleginnen und Kollegen einzusetzen, die unabdingbar sind, um unsere Projekte, Seminare und sonstige Veranstaltungen in fachlich hoher Qualität umsetzen zu können. Gebt den Link auch weiter. Danke.

Christine Range

 Petition „Hilfen für Künstler während des #coronashutdowns“


Unterstützung für freiberuflich Tätige

Bitte unterstützt den Aufruf zur Unterstützung freiberuflich tätiger Menschen: Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise.

Zur Website hier


Freistaat Sachsen schließt ab 19. März private und öffentliche Einrichtungen

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus weiter zu reduzieren, schließt der Freistaat Sachsen fast alle privaten und öffentlichen Einrichtungen und untersagt alle Veranstaltungen. Das Kabinett hat diese Maßnahme in seiner Sitzung am 17. März beraten. Die Verfügung des Gesundheitsministeriums gilt ab 19. März 2020, Null Uhr früh, bis zunächst 20. April 2020.

Alle Informationen rund um COVID 19 finden Sie hier


Absage Bildungsangebote bis Ende April

Die LKJ Sachsen e.V. sagt alle Bildungsveranstaltungen bis zunächst Ende April ab.


7. Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis am 4. Juli abgesagt

Der Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis 2020, der am 4. Juli in Meißen stattfinden sollte, muss leider abgesagt werden.  "Außerunterrichtliche und außerschulische Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Olympiaden, Stipendienfahrten Betriebspraktika, Schüler- und Lehreraustausche und Lehrerfortbildungen werden bis Ende des Schuljahres abgesagt bzw. sind abzusagen."

Weitere Informationen dazu hier 

Ob eine Verschiebung realisiert werden kann, ist derzeit nicht absehbar.

Alle Informationen rund um COVID 19 finden Sie hier

 


Anhörung im Landtag zum Thema "Freie Fahrt für Freiwilligendienst-Leistende mit Bus und Bahn"

Der Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr führte am 3. März eine öffentliche Anhörung von Sachkundigen zur Drucksache 7/397 "Gemeinnütziges Engagement gebührend anerkennen: Freie Fahrt für Freiwilligendienst-Leistende mit Bus und Bahn!", einem Antrag der Fraktion DIE LINKE durch.

Die Geschäftsführerin der LKJ Sachsen e.V., Dr. Christine Range, war dazu als Sachkundige eingeladen und stand den Abgeordneten im Anschluss an ihren Vortrag Rede und Antwort.

Weiterlesen …


Radiobeitrag zur kulturellen Bildung in ländlichen Räumen

Die Geschäftsführerin der LKJ Sachsen e.V., Dr. Christine Range, war im Gespräch mit dem Radiosender MDR Kultur zur kulturellen Bildung in ländlichen Räumen und den aktuellen Projekten der LKJ Sachsen KulturStarter und Neuland.

Weitere Informationen hier


Interview mit Torsten Tannenberg im aktuellen Newsletter

Im in puncto 1/2020 berichtet Torsten Tannenberg über die Fahrtkostenförderung für Laienmusikensembles des Sächsischen Musikrates:

Mit der Fahrtkostenförderung für Laienmusik-Ensembles werden diese bei Fahrten zu Auftritten oder Wettbewerben wesentlich entlastet. Der Sächsische Musikrat setzt damit das Ziel des Landesweiten Konzepts für Kulturelle Bildung - Teilhabegerechtigkeit durch Kostenfreiheit für Angebote der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung - um. Wie haben Sie es geschafft, eine solche Förderung zu ermöglichen?

Im Rahmen stetiger Konsultationen mit einzelnen Abgeordneten des Sächsischen Landtags konnten wir langfristig diese Idee eines Fahrtkostenfonds umsetzen. Dabei war es wichtig, mit einem realistischen Konzept in Vorleistung zu gehen.

An welche Bedingungen ist die Förderung geknüpft?

Der Sächsische Musikrat stellt Fahrtkosten für sächsische Ensembles des instrumentalen und vokalen Laienmusizierens zur Verfügung. Erstattet werden Kosten für die Teilnahme an Probelagern, Wettbewerben und Internationalen Begegnungen in Deutschland und im europäischen Ausland in der Regel bis zu 1.000 Euro, in Ausnahmefällen bis zu einer Höchstgrenze von max. 2.000 Euro. Die Förderung erfolgt als Vollfinanzierung. Alle Einzelheiten findet man auf unserer Webite.

Weiterlesen …


LKJ beteiligt sich an der Initiative "Welt-Öffner – Internationale Strategien für die Kulturelle Bildung" der BKJ

Auf der Grundlage der Erkenntnisse eines vom IJAB, der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit, in den Jahren 2016 und 2017 durchgeführten Pilotprojektes mit dem Titel "Modell­entwicklung zur Etablierung einer internationalen Leitkultur bei Trägern der Kinder- und Jugend­hilfe" will die BKJ die internationale Dimension in der Kulturellen Bildung nachhaltig und langfristig stärken, indem sie ihre Mitgliedsorganisationen auf Landes- und Bundesebene aktiv bei selbst definierten und auf die individuelle Situation angepassten Entwicklungsschritten hin zu einer "Internationalisierung" ihrer organisatorischen Strukturen unterstützt.

Weiterlesen …


Bildungsangebote veröffentlicht

Die Bildungsangebote der LKJ Sachsen und ihrer Mitglieder sind online und können hier eingesehen werden. Angeboten werden Veranstaltungen zu Aufsichtspflicht und Haftung, Urheberrecht und Datenschutz, Kinderschutz sowie die Ausbildung zum(r) BeraterIn Kompetenznachweis Kultur. Unsere Kinder- und Jugendprojekte in den Oster-, Sommer- und Herbstferien laden ebenfalls zum Mitmachen ein.