Aktuelles

Empfehlungen des Kultusministeriums zum Umgang mit Ganztagsangeboten

Das Kultusministerium hat unter diesem Link Antworten auf aktuelle Fragen, auch zum Thema Selbständige und Ganztagsangebote, zusammengestellt:

"Bedingt durch die angeordnete Schulschließung fällt für eine Vielzahl von außerschulischen GTA-Partnern, insbesondere für Selbständige und Freiberufler unverschuldet die vertraglich vereinbarten Honorarzahlungen weg. Die Vertragspartner (Schulträger und Schulfördervereine der allgemeinbildenden Schulen) und die außerschulischen Partner selbst benötigen in dieser Ausnahmesituation eine einheitliche, grundsätzliche Reglung, wie mit den Honorarzahlungen umgegangen werden soll. Eine Einzelfallprüfung der vertraglichen Grundlagen ist nicht leistbar.

 

Weiterlesen …


Website zum Thema Corona in Sachsen

Die Sächsische Staatsregierung hat unter www.coronavirus.sachsen.de relevante Informationen rund um das Thema Corona in Sachsen zusammengestellt.

Antworten auf häufige Fragen zu den aktuellen Ausgangsbeschränkungen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens finden Sie hier


Corona-Pandemie und Kulturbereich - der Deutsche Kulturrat informiert

Einschätzungen, Auswirkungen, Maßnahmen: Wie ist der Kulturbereich von der Corona-Pandemie betroffen? Der Deutsche Kulturrat informiert im Zusammenhang mit der Corona-Krise, gibt den Newsletter Coronoa versus Kultur heraus und veröffentlicht weitere nützliche Informationen und Meldungen.

Weitere Informationen hier

Zum Newsletter hier


BKJ ruft zu unbürokratischer Hilfe auf

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) fordert Verantwortliche in Politik und Verwaltung auf, die freien Träger und freiberuflich Tätige in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung zu stärken und ihnen unbürokratisch zu helfen. Sie appelliert an alle öffentlichen Fördergeber in Bund, Ländern und Kommunen, die Möglichkeiten des Haushaltsrechts auszuschöpfen und, wenn nötig, ihre Förderregularien anzupassen, damit öffentlich geförderte Jugend- und Bildungs- und Kultureinrichtungen nicht in ihrer Existenz gefährdet werden. Dazu gehört, dass bereits entstandene Kosten auch dann übernommen werden, wenn eine Veranstaltung nicht stattfinden kann, Einnahmeausfälle zu kompensieren sowie freiberuflich Tätige nach Möglichkeit durch Ausfallhonorare etc. vor Einnahmeverlusten zu schützen.

Weitere Informationen hier

 


Solidarität in der Krise

Liebe Kolleginnen und Kollegen, bitte unterschreibt auch diese Petition. Hier kann es einfach kein Zuviel geben. Es ist unsere Pflicht und eine Frage der Solidarität, uns für die freiberuflichen Kolleginnen und Kollegen einzusetzen, die unabdingbar sind, um unsere Projekte, Seminare und sonstige Veranstaltungen in fachlich hoher Qualität umsetzen zu können. Gebt den Link auch weiter. Danke.

Christine Range

 Petition „Hilfen für Künstler während des #coronashutdowns“


Unterstützung für freiberuflich Tätige

Bitte unterstützt den Aufruf zur Unterstützung freiberuflich tätiger Menschen: Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise.

Zur Website hier


Freistaat Sachsen schließt ab 19. März private und öffentliche Einrichtungen

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus weiter zu reduzieren, schließt der Freistaat Sachsen fast alle privaten und öffentlichen Einrichtungen und untersagt alle Veranstaltungen. Das Kabinett hat diese Maßnahme in seiner Sitzung am 17. März beraten. Die Verfügung des Gesundheitsministeriums gilt ab 19. März 2020, Null Uhr früh, bis zunächst 20. April 2020.

Alle Informationen rund um COVID 19 finden Sie hier


Absage Bildungsangebote bis Ende April

Die LKJ Sachsen e.V. sagt alle Bildungsveranstaltungen bis zunächst Ende April ab.


7. Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis am 4. Juli abgesagt

Der Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis 2020, der am 4. Juli in Meißen stattfinden sollte, muss leider abgesagt werden.  "Außerunterrichtliche und außerschulische Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Olympiaden, Stipendienfahrten Betriebspraktika, Schüler- und Lehreraustausche und Lehrerfortbildungen werden bis Ende des Schuljahres abgesagt bzw. sind abzusagen."

Weitere Informationen dazu hier 

Ob eine Verschiebung realisiert werden kann, ist derzeit nicht absehbar.

Alle Informationen rund um COVID 19 finden Sie hier

 


Anhörung im Landtag zum Thema "Freie Fahrt für Freiwilligendienst-Leistende mit Bus und Bahn"

Der Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr führte am 3. März eine öffentliche Anhörung von Sachkundigen zur Drucksache 7/397 "Gemeinnütziges Engagement gebührend anerkennen: Freie Fahrt für Freiwilligendienst-Leistende mit Bus und Bahn!", einem Antrag der Fraktion DIE LINKE durch.

Die Geschäftsführerin der LKJ Sachsen e.V., Dr. Christine Range, war dazu als Sachkundige eingeladen und stand den Abgeordneten im Anschluss an ihren Vortrag Rede und Antwort.

Weiterlesen …