Aktuelles

Reihe "Stille Orte" des Sächsischen Musikrates

Der Sächsische Musikrat gibt seinen Mitgliedern mit der Reihe "Stille Orte“ eine hoffnungsvolle Stimme, in der Akteure aus Orchestern und Chören emotional ergreifend über ihre aktuelle Situation berichten.


Umfrage zu Erleichterungen im Zuwendungsrecht

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) setzt sich bereits seit einigen Jahren für mehr Erleichterungen im Zuwendungsrecht ein. Dazu sammelt sie konkrete Erleichterungen, berechnet deren Wirtschaftlichkeit und setzt sich für deren Umsetzung bei Bundes- und Landesministerien ein. In einer aktuellen Umfrage geht es darum, konkrete Vorschläge für Erleichterungen aus der Sicht von Zuwendungsempfängern zu bewerten. Vorgestellt werden ausschließlich Erleichterungen, die bereits rechtlich möglich sind, aber noch nicht in der breiten Masse umgesetzt werden. Die Umfrage dauert 5-10 Minuten. Eine Teilnahme ist noch bis zum 30. April unter https://survey.lamapoll.de/zuwendungsrecht/ möglich. Über eine Beteiligung würden wir uns freuen!


Sexualisierte Gewalt verhindern – BKJ veröffentlicht Schutzkonzept für die Kulturelle Bildung

Mit einem dachverbandlichen Schutzkonzept unterstützt die BKJ das Praxisfeld der Kulturellen Bildung in seinem Einsatz gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Es kann genutzt werden, um eigene Schutzkonzepte für die Praxis zu erarbeiten und umzusetzen.

Zum Konzept hier


IG Kulturverbände veröffentlicht offenen Brief an die Landesregierung

In einem offenen Brief an die Staatsregierung setzt sich die IG Landeskulturverbände dafür ein, die Finanzhilfen insbesondere für Träger und Personen  der freien Kulturszene weiterzuführen und aufzustocken, um ihnen über die schwierige Zeit der Pandemie und des Lockdowns hinwegzuhelfen. "Kultur vor Ort - kleinteilig, vielfältig, nahbar - das brauchen die Menschen jetzt und in Zukunft. Nach Corona werden es vor allem die kleinen und wendigen Kulturveranstalter sein, die schnell öffnen können und wieder so etwas wie Normalität und Begegnung ermöglichen. Dafür müssen wir sie heute schützen!"

Zum Offenen Brief hier


Der Wettbewerb um den Kinderkunstpreis digital - wie es dazu kam...

Der Wettbewerb um den 7. Sächsischen Kinderkunstpreis fand in diesem Jahr digital statt, wie es dazu kam, zeigt ein kleiner Film:


Webgalerie zum 7. Sächsischen Kinderkunstpreis ist freigeschaltet

Alle Beiträge des 7. Wettbewerbs um den Sächsischen Kinderkunstpreis sind in einer Webgalerie zu sehen.

 


Livestream zur Preisverleihung

Hier geht es zum Livestream der Preisverleihung. Wir freuen uns im Anschluss über Kommentare und Themenvorschläge.

Zur Übersicht der PreisträgerInnen und Jurybegründungen hier


Jetzt für einen Freiwilligendienst anmelden

Ab 1. September startet sachsenweit wieder das neue Freiwilligenjahr für die Freiwilligendienste Kultur und Bildung - zahlreiche kulturelle Einrichtungen - vom kleinen Museum bis zum großen Stadttheater - sind als Einsatzstelle dabei. Derzeit läuft das Anmeldeverfahren.

Weitere Infos hier


Online-Workshop Zeitgenössischer Zirkus meets Zirkuspädagogik

5. und 12. März 2021 I 10 bis 13 Uhr I online I Anmeldefrist 21. Februar

Der digitale Workshop mit der erfahrenen Dozentin Cox Ahlers öffnet die Aufmerksamkeit und lenkt den Fokus auf die präsenten Dinge und deren Funktionalität. In angeleiteten Improvisationen wird der Körper in seinen Prinzipien erfahren. Der Workshop ist offen für alle (zirkus)pädagogisch und künstlerisch tätigen Fachkräfte, die ihre Perspektive erweitern und das Präsente frisch erfahren möchten, die Lust auf Improvisation haben und neue Methoden und Ansätze für die zirkuspädagogische Arbeit kennenlernen möchten.

Weitere Infos hier


Sächsischer Blasmusikverband nun auch mit digitalen Angeboten

Die SBMV-Akademie, Ausbildungsstätte des Sächsischen Blasmusikverbands e.V., führt erstmalig ab April die musikalisch-instrumentalen Lehrgänge sowie die Jugendleiterausbildung (Juleica) mit digitaler Begleitung durch. Dabei sind die Kurse so aufgebaut, dass eine ausgewogene Mischung von digitalem und gemeinsamem Lernen vor Ort ermöglicht wird. Wir als LKJ Sachsen freuen uns, dass der SBMV so flexibel auf die aktuelle Pandemiesituation reagieren kann, ohne dass die Ausbildung darunter leidet.

Zur Pressemitteilung hier