Aktuelles

Online-Zirkusnetzwerktreffen am 15. November ab 9.30 Uhr - jetzt anmelden

Im Online-Austausch kommen die Zirkus-Akteur*innen aus Sachsen bzw. Mitteldeutschland zu Wort. Wie ist die Situation bei den Kinder- und Jugendzirkussen? Wo gibt es Bedarfe, Wünsche und vor allem - welche Erwartungen gibt es an das sächsische Zirkusnetzwerk? Zusätzlich werden Tipps zu aktuellen Fördermöglichkeiten ausgetauscht.

Kontakt: Sandra Böttcher I 0341 583 14 667 I boettcher[at]lkj-sachsen.de

Hier anmelden


Schnuppertage an der HMT - Anmeldeschluss: 11.11.


Workshops an der Hochschule für Grafik und Buchkunst bis 11.11. anmelden


Aktuelle Bildungsangebote der LKJ Sachsen

Ob kulturelle Angebote in der Natur, Methoden zur Gruppenaktivierung und -entspannung oder Impulse für die Arbeit mit geflüchteten Kindern - die aktuellen Fortbildungsangebote regen Fachkräfte aus Kultur- und Jugendarbeit zu Austausch und Diskussion an. Für Jugendliche bieten zwei Workshop-Projekte mit den Leipziger Hochschulen für Grafik und Buchkunst sowie Musik und Theater wertvolle Einblicke in künstlerisch-musische Studienfächer und laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein!

Zu den Bildungsangeboten in der Übersicht hier

Zur Ausschreibung EINBLICK in die Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) hier

Zur Ausschreibung EINBLICK in die Hochschule für Musik und theater (HMT) hier


4. Sächsische Nacht der Jugendkulturen - 15 Aktionen sind dieses Jahr dabei!

In sechs von zehn sächsischen Landkreisen finden Veranstaltungen statt

Löbnitz, Eibenstock/OT Carlsfeld, Neukirchen, Gruenhain-Beiferfeld, Wilkau-Haßlau, Pulsnitz, Grimma, Bennewitz, Olbernhau, Brand-Erbisdorf, Radeberg, Crimmitschau, Kirchberg, Neukirch, Königsbrück – in diesen Orten finden Aktionen zur diesjährigen 4. Sächsischen Nacht der Jugendkulturen statt.

Ob Moos-Graffiti-Workshop, Film- und Gaming-Abende oder auch eine Theaterinszenierung – die Nacht der Jugendkulturen zeigt, wofür Jugendliche sich interessieren.

Unter Titeln wie "Under the bridge", "We can do this“ oder "N8venture" finden am 7./8. Oktober verschiedene Veranstaltungen von und mit Jugendlichen statt.

Wir danken dem KIWANIS Club Leipzig für die Unterstützung des Projekts.

Kontakt: Sandra Böttcher | boettcher@lkj-sachsen.de I www.lkj-sachsen.de | 0341 583 14 667

Zur Pressemitteilung hier


Sachbearbeiter*in Verwaltung/Finanzen (m/w/d) im Bereich Freiwilligendienste zum 1. Januar 2023 gesucht

Ab 1. Januar 2023 wird im Bereich Freiwilligendienste der LKJ Sachsen e.V. ein*e Sachbearbeiter*in (m,w,d) Verwaltung/Finanzen gesucht. Wir bieten Ihnen:

- die Arbeit in einem professionell aufgestellten Team mit hohem Verantwortungsbewusstsein
- sehr gutes Arbeitsklima
- gute Einarbeitung
- Vergütung: TV-L, Entgeltgruppe 8
- Teilzeit 35h/Woche, Montag bis Freitag
- mobiles Arbeiten möglich

Vollständige Bewerbungsunterlagen (PDF/max. 8 MB) bitte bis zum 16. Oktober 2022 an Drin Nina Stoffers stoffers[at]lkj-sachsen.de

Bewerbungsgespräche finden in der 45. Kalenderwoche (Anfang November) in Leipzig statt.
Reisekosten für Bewerbungsgespräche werden von uns nicht übernommen.

Zur Ausschreibung hier


17. bis 21. Oktober in Bad Lausick: Herbstferienprojekt "Alles möglich?!"

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Alles möglich? Vieles auf jeden Fall! Wir laden euch zu einer spannenden, kreativen Herbstferienwoche ein. Gemeinsam mit anderen Kindern und erfahrenen Workshopleiter*innen könnt ihr euch in eine Welt der unbegrenzten Möglichkeiten beamen. Wie stellt ihr euch die Zukunft vor? Was ist euch wichtig? Eure Ideen könnt ihr beim kreativen Schreiben und Objekte bauen oder beim HipHop-Tanzen einbringen. Ihr dürft selbst entscheiden, an welchem Workshop ihr teilnehmen möchtet.

Außerdem erwarten euch Ausflüge in die Natur, viele lustige Spiele und eine bunte Abschlussparty. Am Ende der Ferienwoche heißt es: "Bühne frei!" bei der Abschlusspräsentation der Workshopergebnisse. Familien und Freunde sind dazu herzlich eingeladen.

Teilnahmebeitrag: 160,- Euro mit Übernachtung, Vollverpflegung und Workshops/ 90 Euro ohne Übernachtung (Ermäßigung auf Nachfrage möglich)

Kontakt: Kerstin Venne I 0341 58314 668 I venne[at]lkj-sachsen.de

Zur Anmeldung (verlängert bis 26. September) hier

Zur Ausschreibung hier


LJKE-Fortbildung und Fachaustausch "Wie erreichen wir Kinder und Jugendliche aus bildungsfernen Familien mit unseren Angeboten"

am 23. September I 10 bis 16 Uhr in Leipzig

eine Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen Sachsen e.V. (LJKE)

Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen richten sich mit ihrem breiten kulturell-ästhetischen Bildungsangeboten an alle Kinder und Jugendliche, um ihre künstlerischen Interessen und Potenziale zu entdecken, zu entfalten und zu vertiefen. Trotz großer Nachfrage in den Einrichtungen durch Kinder und Jugendliche, werden gerade diejenigen aus bildungsfernen Familien oft schwer erreicht. Sei es durch Vorbehalte, Unkenntnis, Unlust auf langfristige Bindung oder andere Gründe. Die Mitarbeitenden in den Jugendkunstschulen wollen sich in dieser Fortbildung über Ursachen, zielgerichtete Methoden und Inhalte austauschen, um Neugier und Interessen an den verschiedenen Möglichkeiten der kulturellen Bildung zu wecken und im Idealfall zu verstetigen.

Mit einem Blick in die Sozialforschung am Vormittag und erfolgreichen Praxisbeispielen aus Stadt und Land am Nachmittag soll Input gegeben werden, aber auch Zeit für Austausch miteinander.

Teilnahmebeitrag inkl. Verpflegung: 10,- Euro für Mitglieder der LJKE Sachsen e.V. I 15,- Euro Nichtmitglieder
Anmeldung unter Angabe von Name, Einrichtung und Landkreis Mail an: kontakt[at]jukuwe-leipzig.de

Zur Ausschreibung hier


4. Sächsische Nacht der Jugendkulturen - Anmeldefrist bis 8. September verlängert!

Lust auf etwas Kulturelles? Jugendgruppen, Vereine, Initiativen, Jugendhäuser, offene Jugendtreffs, Kommunen, Kultureinrichtungen und soziokulturelle Zentren in sächsischen Gemeinden und Kleinstädten bis 30.000 Einwohner sind aufgerufen, sich an der 4. Sächsischen Nacht der Jugendkulturen zu beteiligen, die in diesem Jahr vom 7. bis 8. Oktober stattfindet.

Wir unterstützen kreative Aktionsideen: Ob Manga-Workshop, lokales Mini-Festival oder Flashmob - ermöglicht werden bis zu 15 jugendkulturelle Aktionen von, mit und für Jugendliche mit jeweils 300 Euro.

Die Aktionen werden sachsenweit gebündelt und öffentlichkeitswirksam präsentiert, die Vielfalt jugendkultureller Interessen wird sichtbar. Eine Kurzbeschreibung von maximal einer A4-Seite reicht aus. Wir benötigen Informationen zur geplanten Aktion. Hierfür gibt es einen Anmeldebogen zum Herunterladen, der bis zum 8. September 2022 zusammen mit der Projektbeschreibung an info[at]lkj-sachsen.de geschickt werden kann.

Kontakt: Sandra Böttcher | boettcher@lkj-sachsen.de I www.lkj-sachsen.de | 0341 583 14 667

Zur Ausschreibung hier

Zum Anmeldeformular hier

Zur Vorlage für die Projektbeschreibung hier


Zirkuspädagogische Fortbildung und Netzwerktreffen "Zirkus in Bewegung VIII" nach Klingenberg verlegt!

23. bis 25. September auf dem Kulturhof in Klingenberg

"Zirkus in Bewegung VIII - zirkuspädagogische Fortbildung und Netzwerktreffen"

in Kooperation mit dem Kinderzirkus Domino Tharandt

Das 8. Netzwerktreffen der sächsischen Zirkuspädagog*innen greift das Thema Existenzsicherung zirkuspädagogischer Angebote auf. Gemeinsam diskutieren wir, wie die Zirkuspädagogik und ihre Akteur*innen in Sachsen weiter vor allem strukturell und finanziell gestärkt und gefördert werden kann. Zwei Workshops in Partnerakrobatik und Jonglage bieten zudem Vertiefung und Inspiration. Was kommt bei den Zuschauer*innen an, wenn sich zwei Körper im Raum bewegen oder platzieren?

Die freischaffende Artistin, Produzentin und Trainerin für Partnerakrobatik und Handstand, Kerstin Oschabnig, wird gemeinsam mit den Teilnehmenden nach Antworten auf diese Frage suchen. Sie war zuletzt mit der Contakt Company in Klingenberg zu Gast. Declan Mee, erfahrener Jonglage-Lehrer und Leiter des Berliner Aufführungs- und Begegnungsraums für zeitgenössische darstellende Kunst, „Katapult“, bietet in seinem Workshop ein breites Repertoire an Methodiken und Übungen.

Teilnahmebeitrag: 70,- Euro/60,- Euro ermäßigt für Workshop, Übernachtung und Verpflegung (ohne Übernachtung: 50 Euro)

Mit Selbstverpflegung am Freitagabend und Samstagmorgen (jeder bringt etwas mit)
und Übernachtung im eigenen Schlafsack im ausgebauten Mehrbett-Zirkuswagen (bis zu 5 Personen)

Kontakt: Sandra Böttcher | 0341 583 14 667 I boettcher[at]lkj-sachsen.de

Zur Anmeldung bis 15. September hier