Aktuelles

Kunst kommt von Können - Kunst als Lebenselixier

29. September bis 3. Oktober | Leipzig

für Jugendliche von 15 bis 22 Jahren

Im Herbst öffnen sich für kunstinteressierte junge Leute wieder eine Woche lang die Türen und Werkstätten der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB). Sie können unter Anleitung von Studierenden und Meisterschülern die Ateliers und Werkstätten der Studiengänge Malerei/Grafik, Buchkunst/Grafik-Design, Fotografie und Medienkunst kennenlernen, künstlerische und technische Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben und Freiräume in der künstlerischen Arbeit erleben. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Ausschreibung

Kontakt: Christine Range I 0341 583 14 660 I range[at]lkj-sachsen.de

Teilnehmerbeitrag: 140,- Euro mit Übernachtung und Verpflegung/90,- Euro ohne Übernachtung


Wir gratulieren: Unser Mitglied, die Volkskunstschule Oederan, wird 50!

Die künstlerische Arbeit des Gründungsmitglieds der LAG Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen Sachsen e.V. ist lebendig wie eh und je. Sie bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne und bietet wöchentlich oder 14-tägig 35 Kurse und Werkstätten für praktisch alle Altersgruppen, ergänzt durch ein umfangreiches Projektangebot für Schulen, Kindergärten und soziale Einrichtungen der Umgebung. Das Programm reicht von Kursen für 3-Jährige bis zum Mappenkurs zur Vorbereitung auf ein Studium an einer Kunsthochschule und umfasst die Bereiche Holz, Keramik, Textilgestaltung, Malerei/Grafik, Floristik, Bronze und Fotografie.

Weitere Infos unter www.volkskunstschule.de


"Einmal Ehrenamt, immer Ehrenamt?" - Unser Mitgliedsverein lädt ein zur Podiumsdiskussion

Was macht ehrenamtliches Engagement attraktiv? Welche Faktoren beeinflussen die Entscheidungen für oder gegen Beteiligung? Welche Zukunft hat der Nachwuchs für die ehrenamtliche Verbandsarbeit? Diesen Fragen widmet sich die vom Sächsischen Blasmusikverband organisierte Podiumsdiskussion am 14. Oktober in Lichtenstein/Sachsen.
Den Auftakt bildet ein Impulsvortrag von Susanne Dengel (Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen). Interessierte VertreterInnen von Vereinen und Verbänden sind eingeladen, am Dialog teilzunehmen und über eigene Erfahrungen sowie Strategien zur Thematik zu berichten. Anmeldeschluss ist der 15. September. 

Weitere Informationen hier.


BetreuerIn für Kinderherbstferienprojekt gesucht

Für das Herbstferienprojekt „Superhelden und Superheldinnen“ vom 02. bis 06. Oktober in Colditz sucht die LKJ eine engagierte Person, welche im Team die Betreuertätigkeit für Kinder von 8 bis 12 Jahren außerhalb der Workshops übernimmt.

Ausschreibung

Hast du Interesse und Zeit, das Projekt mitzugestalten? Dann melde dich bis spätestens 28.08.2017 bei: LKJ Sachsen e.V. I Patricia Huemer | 0341-58314666 | huemer[at]lkj-sachsen.de


Tagungsdokumentation veröffentlicht

Die Dokumentation zur internationalen Fachtagung "Kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen in ländlichen Regionen europäischer Länder" steht ab sofort als PDF-Datei zum Dowlnload bereit.

Eine Broschüre kann unter info[at]lkj-sachsen.de angefordert werden.


Jetzt noch bewerben für freie Plätze im FSJ Kultur und Bildung

Wer sich für einen Freiwilligendienst Kultur und Bildung in Sachsen für das Jahr 2017/18 interessiert, hat jetzt noch die Möglichkeit, sich zu bewerben. Freie Plätze gibt es noch in Bad Elster, Rochsburg, Freiberg, Müglitztal, Pirna, Riesa, Dresden und Chemnitz. Berwebungen können an fwd[at]lkj-sachsen.de gerichtet werden.

Eine Übersicht über alle freie Plätze gibt es hier.

Allgemeine Informationen zum FSJ Kultur und Bildung gibt es hier.


Kulturpass’t!

Unter diesem Titel starten der Kulturraum Vogtland-Zwickau und der Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen gemeinsam ein neues Modellprojekt, das Schülerinnen und Schülern für die Teilnahme an kulturellen Angeboten einen Kulturpass ausstellt. Das Projekt fördert damit Kultur und Mobilität für junge Menschen im ländlichen Raum. Anfallende Teilnehmergebühren, Fahrtkosten sowie Honorare und Materialkosten werden komplett überkommen.

Weiterlesen …


Sächsischer Preis für kulturelle Bildung ausgeschrieben

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst vergibt zusammen mit dem Landesverband Soziokultur 2017 erstmals den Sächsischen Preis für kulturelle Bildung „Kultur.LEBT.Demokratie“, der beispielhafte Projekte oder das dauerhafte Engagement eines Trägers der kulturellen Bildung prämiert.

Weitere Informationen


"Kultur macht stark II" startet 2018

Ab 2018 wird das Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ für weitere fünf Jahre fortgesetzt. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka hat am 6. Juli die Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bekannt gegeben. Mit ihrer Bewerbung als Programmpartner für die zweite Phase von „Kultur macht stark“ haben 32 bundesweite Einrichtungen überzeugt und wurden von der eingesetzten Jury zur Förderung vorgeschlagen. Mit dabei sind auch 12 Mitglieder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) sowie die BKJ selbst mit ihrem Förderprogramm "Künste öffnen Welten".

Weitere Informationene sowie eine Liste aller künftigen Programmpartner gibt es hier


Argumente für die kulturelle Bildung

Um wissenschaftlich fundierte Antworten auf die Frage nach der Wirkungskraft kultureller Bildung bei Heranwachsenden zu erhalten, wurde Anfang 2015 der „Forschungsfonds Kulturelle Bildung“ ins Leben gerufen, ein Projekt des Rates für Kulturelle Bildung e.V. Das nun veröffentlichte umfassende Forschungsergebnis der insgesamt sechs empirischen Studien ist eindeutig: Musik, bildende Kunst, Theater, Literatur, Tanz sowie andere Aktivitäten kultureller Bildung wirken sich nachweisbar positiv auf die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen aus.

Weitere Informationen und eine Zusammenfassung des Forschungsprojekts als PDF-Datei gibt es hier.