Wer sind wir?

Die LKJ Sachsen e.V. wurde 1992 gegründet. Sie ist der Dach- und Fachverband für die kulturelle Kinder- und Jugendbildung in Sachsen. Derzeit sind 17 landesweite Fachverbände aus dem Theater-, Musik-, Kunst- und Medienbereich sowie 6 kulturelle Einrichtungen Mitglied der LKJ. Der Verband ist anerkannter überörtlicher Träger der freien Jugendhilfe nach § 11 KJHG und wird gefördert durch das Sozialministerium/Kommunaler Sozialverband.

 

Grundsatzpapier "Selbstverständnis und Grundüberzeugungen der LKJ Sachsen" e.V., verabschiedet auf der LKJ-Mitgliederversammlung am 13. Mai 2019

Selbstdarstellung und Satzung der LKJ Sachsen e.V. 

Eine Übersicht über die Entwicklung der LKJ gibt die Broschüre "Ein Neuanfang in Sachsen und was daraus geworden ist"

 

Die LKJ Sachsen e.V. ist Mitglied:


Die LKJ ist Mitglied in der Runde der Ansprechpartner der Interministeriellen Arbeitsgruppe "Kulturelle Kinder- und Jugendbildung" (IMAG).

 

Ziele und Aufgaben des Dachverbandes

  • Interessenvertretung für das Arbeitsfeld: Als Interessenvertreter und Lobbyist, Kooperations- und Netzwerkpartner machen wir uns stark für die Sicherung der Strukturen im Arbeitsfeld und eine bedarfsgerechte Mittelbereitstellung für kulturell-künstlerische Bildungsprojekte sowie eine bessere Unterstützung der ehrenamtlichen Verbandsarbeit.

  • Zugänge ermöglichen: Mit Bildungsangeboten für Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren, auch in Kooperation mit Schulen und anderen Partnern, leisten wir sachsenweit, vor allem in ländlichen Räumen, einen Beitrag zu Bildungsgerechtigkeit und kultureller Teilhabe. Es ist deshalb unser Ziel, möglichst viele "Bündnisse für Bildung" in Sachsen zu implementieren.
  • Impulse im Land setzen: Mit Großprojekten (Kulturkarawane zieht durch Sachsen, Jugendkulturtage, Wettbewerbe) setzen wir Impulse in ländlichen Regionen und regen zur Nachhaltigkeit an.
  • Bürgerschaftliches Engagement fördern: Als Träger des FSJ Kultur und im Rahmen des BFD setzen wir uns für den Erhalt und Ausbau der Jugendfreiwilligendienste ein, um möglichst vielen jungen Menschen ein freiwilliges Engagement zu ermöglichen. Wir sind Entsendestelle für das Europäische Solidaritätskorps (ESK), bei dem sich junge Menschen im Ausland engagieren können.

 

Unsere Kernkompetenzen

  • Fach- und Methodenkompetenz im Arbeitsfeld Kulturelle Bildung
  • langjährige Erfahrungen im Arbeitsbereich Kulturelle Bildung und Schule
  • Kompetenz im Bereich Interkulturelles/internationale Jugendbegegnungen
  • Jugendfreiwilligendienste in Kultur und Bildung: FSJ und BFD
  • Servicestelle für den KNK in Sachsen - Vergabe des Kompetenznachweises Kultur und Ausbildung zum Berater
  • Ausrichtung der Wettbewerbe um den Kinder- und Jugendkunstpreis der LKJ Sachsen e.V.

 

Die LKJ und ihre Projekte werden gefördert durch

  • das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz/Kommunaler Sozialverband Sachsen*
  • das Sächsische Staatsministerium für Kultus
  • das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
  • das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

 

So erreichen Sie uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ab Hauptbahnhof):

Mit der Tram Linie 12 (Richtung Gohlis-Nord) bis Nordplatz (4. Haltestelle) in 6 Minuten

Mit den Tram-Linien 10 (Richtung Wahren), 11 (Richtung Schkeuditz), 16 (Richtung Messegelände) oder 9 (Thekla) bis Wilhelm-Liebknecht-Platz (1 Haltestelle), dann zu Fuß über Michaelisstraße bis Nordplatz in 5 Minuten

Mit dem Auto (von der A14 aus):

A14 Ausfahrt 23, Leipzig Mitte B2 bis Delitzscher Str. nehmen und Delitzscher Straße folgen, Eutritzscher Straße bis Nordplatz nehmen (15 Minuten)

Zu Fuß (ab Hauptbahnhof):

Vom Hauptbahnhof Ausgang Westseite nach Nordwesten Richtung Kurt-Schumacher-Straße der Kurt-Schumacher-Straße folgen und über Wilhelm-Liebknecht-Platz in die Michaelisstraße abbiegen, leicht links abbiegen auf Nordplatz (13 Minuten)