Aktuelles

Die Preisträger stehen fest

23. Juni 2019

Mehr als 300 Jugendliche aus nahezu allen Teilen Sachsens haben sich am 22. Juni im Theater der Jungen Welt Leipzig auf die Suche nach der Liebe begeben und am 12. Wettbewerb um den Jugendkunstpreis der LKJ Sachsen teilgenommen. Hinzu kamen Eltern, Betreuende und Gäste, so dass etwa 450 Teilnehmende und Besucher das Haus am Lindenauer Markt füllt

Nun stehen die Preisträger fest - die Jurys vergaben Preise in sechs Kategorien an insgesamt 16 Preisträger, unter anderem aus Niederwiesa, Regis-Breitingen, Plauen und Crimmitschau. Erste Preise gingen nach Eilenburg, Chemnitz, Leipzig und Dresden. Insgesamt wurden Preise im Gesamtwert von 2.400 Euro vergeben.

Schirmherrin der Veranstaltung, Petra Köpping, eröffnete die Preisverleihung mit einem Grußwort. Sie dankte den Veranstaltern und wies auf die politische Bedeutung von Mitgefühl und Liebe als Basis eines guten Miteinanders hin. Anschließend vergab sie gemeinsam mit Volker Grützmann, einem Vertreter des KIWANIS Club Leipzig, den Sonderpreis für eine besondere Gruppenleistung an die Tänzerinnen von "Best of five" aus Niederwiesa.

Die Resonanz auf das Thema "Wo ist die Liebe?" war hoch und die Bandbreite der Beiträge groß - mehr als 100 Zeichnungen, Bilder, Objekte und Fotografien wurden im Rahmen einer Ausstellung präsentiert. 15 Tanz-, Theater- und Zirkusgruppen zeigten ihre Beiträge von 10 bis 17 Uhr auf zwei Bühnen. Filme, Lesungen und Musikbeiträge komplettierten das Programm. Beeindruckend war, wie facettenreich die Jugendlichen das Thema beleuchteten: Selbstliebe, partnerschaftliche Liebe, Freundschaft oder Erfahrungen mit Ausgrenzung und Trennung wurden thematisiert. Die Suche nach Liebe, Bestätigung und Anerkennung mit all ihren Herausforderungen traf den Nerv der Jugendlichen.

Zur Preisträgerübersicht

Zur Pressemeldung vom 23. Juni hier


 

Beitrag zum Jugendkunstpreis im MDR Radio Kultur vom 21. Juni