Aktuelles

Herbstbildungsangebote der LKJ Sachsen e.V.

Mit zahlreichen Fortbildungen starten die LKJ Sachsen e.V. und ihre Mitglieder in den Herbst. Von gelungener Antragstellung bis zum Spiele-Seminar, von der Humorfortbildung bis zur Nachwuchsgewinnung im Verein. Eine Übersicht finden Sie hier.


Leipzig_Art_Workshop an der HGB* vom 29. September bis 3. Oktober in Leipzig

für junge Menschen zwischen 16 und 22 Jahren

Eine Woche lang öffnen sich die Türen und Werkstätten der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) für kunstinteressierte junge Leute. Sie können unter Anleitung von MeisterschülerInnen die Ateliers und Werkstätten der Studiengänge Malerei/Grafik, Buchkunst/Grafik-Design, Fotografie und Medienkunst kennenlernen, künstlerische und technische Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben und Freiräume in der künstlerischen Arbeit erleben.Wer sich für Kunst interessiert, wissen möchte, wie ein Studium an einer Kunsthochschule abläuft und sich selbst ausprobieren will, ist hier richtig! Zum Rahmenprogramm gehören Besuche in Ateliers Leipziger KünstlerInnen.

Teilnahmebeitrag: 140 Euro mit/90 Euro ohne Übernachtung. Eine Ermäßigung ist in individueller Absprache mit der LKJ möglich.

Kontakt: Dr. Christine Range | 0341 58314660 | range[at]lkj-sachsen.de

Zum Flyer hier

Hier anmelden


BetreuerIn für Kinderherbstferienprojekt gesucht

Für ein Herbstferienprojekt für Kinder vom 14. bis 19. Oktober 2018 mit Übernachtung in Colditz sind wir auf der Suche nach einer engagierten Person, welche im Team die Betreuertätigkeit für Kinder von 10 bis 13 Jahren übernimmt. Das Projekt bietet vielfältige Möglichkeiten der Programmgestaltung, von Nachtwanderungen über kreative Abende hin zu gemeinsamen Aufwärmspielen am Morgen.

Zur Ausschreibung hier

Bewerbungen bis zum 07.09.2018 an: Eva Cynkar | 0341 5831 4668 | cynkar[at]lkj-sachsen.de


Die Trilaterale Sommerwerkstatt ist im vollen Gange!

In Schleinitz bei Meißen herrscht gerade das pure Leben, denn die Trilaterale Sommerwerkstatt ist ins Schloss eingezogen! 30 Jugendliche aus Frankreich, Polen und Deutschland sind dieses Jahr wieder dabei und können 10 Tage lang in Begleitung von internationalen KünstlerInnen ihrer Kreativität freien Lauf lassen - ob im Band Workshop, in der Filmproduktion, beim Tanz oder Bodypainting.

Dem Höhepunkt der Sommerwerkstatt am Samstag, den 21. Juli, fiebern die Jugendlichen schon gespannt entgegen, denn um 18 Uhr werden sie am Heinrichsplatz in Meißen bei einer öffentlichen Abschlusspräsentation ihre Performances vorstellen. Dazu sind alle herzlich eingeladen!

Einen Vorgeschmack auf die künstlerischen Arbeiten der Trilateralen Sommerwerkstatt gibt es schon jetzt  im Beitrag vom Meißen TV, welches diese Woche zu Besuch auf Schloss Schleinitz war: https://www.meissen-fernsehen.de/mediathek/10041/Ferienlager_mal_anders.html