Mitgliederversammlung der LKJ Sachsen e.V. wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der LKJ Sachsen e.V. wurde am Montag, den 13. Mai, ein neuer Vorstand gewählt. Evelyn Iwanov (Sächsischer Landesverband Tanz), Sandra von Holn (Amateurtheaterverband/LATS) und Gaston Saborowski (Bläserjugend) stellten sich einer Wiederwahl, was von allen Mitgliedern sehr begrüßt wurde. Ihnen wurde für die engagierte Arbeit in der letzten Wahlperiode herzlich gedankt. Den Vorstand komplettiert Oliver Gibtner-Weidlich vom Verein Objektiv e.V. Dresden, der sich schwerpunktmäßig den Medienthemen widmen wird.

Die MV verabschiedete ein Grundsatzpapier unter dem Titel "Selbstverständnis und Grundüberzeugungen der LKJ Sachsen e.V." Vorausgegangen waren intensive Diskussionen zu aktuellen politischen Debatten um Vielfalt, Demokratie und Meinungsfreiheit. Unser Anliegen war klar: uns ist wichtig zu sagen, wofür wir stehen, denn aus unserer Sicht verstärken Abgrenzungen in "WIR" und "Die Anderen" gesellschaftliche Spaltungsprozesse. Wir wollen unsere Projekte und Einrichtungen noch mehr als bisher zu Orten und Anlässen machen, an denen Menschen jeden Alters kontroverse Fragen aushandeln und einander zuhören können, um im Dialog zu bleiben.

Lina Ruske von der Gruppe greater form berichtete in einem Vortrag, welche Anforderungen und Herausforderungen Vielfalt, Heterogenität und Multikulturalität in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an die Fachkräfte stellen. Sie berichtete über Ergebnisse und Erfahrungen zu den  Themen Teilhabe, prozessorientiertes Arbeiten, Mitbestimmung, Gruppen- und Aushandlungsprozesse im Projekt "X000 € CASH PARLAMENT!"  aus dem Projekt mit 10–16jährigen Grünauer Kindern und Jugendlichen und regte damit zum Nachdenken an. Sind die Akteure in der kulturellen Bildungsarbeit wirklich schon auf diese Herausforderungen vorbereitet? Hier sind Fortbildungen gefragt und diesem Auftrag wird sich die LKJ stellen.

Der Geschäftsführerin, Dr. Christine Range, wurde herzlich für ihre 25jährige engagierte Arbeit für die LKJ Sachsen e.V. gedankt. Sie hat die LKJ entscheidend geprägt und wichtige Akzente gesetzt.

 


« Zurück