Ein Schritt in die richtige Richtung: AzubiTicket Sachsen ab 1. August auch für Freiwillige

Zum 1. August 2020 wird das im vergangenen Jahr eingeführte Azubiticket auch für Freiwillige nutzbar. Sie können künftig für 48 Euro/Monat im eigenen Verkehrsverbund sowie für 5 Euro zusätzlich in jedem weiteren mit Bus und Bahn durch ganz Sachsen und im MDV-Verbundraum fahren. Das Ticket ist als Abo für 12 Monate bei den Verkehrsunternehmen erhältlich.

Weitere Informationen unter www.dein-azubiticket.de

 

Minister Martin Dulig betonte, wie wichtig ihm und der gesamten Staatsregierung die Anerkennung und Unterstützung gesellschaftlichen Engagements sind und wie sehr es ihn freut, dass nun endlich auch alle Freiwilligendienstleistende im Freistaat Sachsen Zugang zu dem umfassend gültigen und günstigen AzubiTicket-Angebot haben. Die Gleichsetzung mit Auszubildenden ist ein erster und durchaus bemerkenswerter Schritt in die richtige Richtung.

Seit 2017 forderte der Trägerverbund der BKJ "Freie Fahrt für Freiwillige". Im September 2019 initiierte die LKJ Sachsen  eine Briefaktion der Einsatzstellen an die neu gewählten Abgeordneten des Sächsischen Landtages und forderte auch auf diesem Weg die freie Fahrt für Freiwillige in Anlehnung an die Regelung für Soldatinnen und Soldaten. In Anhörungen im Sächsischen Landtag begründeten wir diese Forderung.


« Zurück