Bewerbungsunterlagen

Um euch beim Jugendkunstpreis zu bewerben, müsst ihr folgende Formulare ausgefüllt an uns senden: einen der drei Bewerbungsbögen (Ausstellung, Bühne oder Medien/Literatur) sowie die DSGVO-Einwilligung mit Fotoerlaubnis. Für den Bereich Bühne muss zusätzlich das Formular „Technische Anforderungen und Bühnenplan“ ausgefüllt werden. 

Die Bewerbungsunterlagen könnt ihr entweder:

faxen: 0341-583 146 69,
mailen: info@lkj-sachsen.de oder
schicken: LKJ Sachsen e.V., Nordplatz 1, 04105 Leipzig


Bewerbungsbögen und technische Anforderungen


DSGVO-Einwilligung und Fotoerlaubnis


Teilnahmebedingungen

Am Wettbewerb zum Sächsischen Jugendkunstpreis können in Sachsen lebende Jugendliche zwischen 13 und 26 Jahren mit künstlerischen Beiträgen teilnehmen. Studierende künstlerischer Fächer sind nur bis einschließlich 3. Semester zugelassen. Bei Gruppenbeiträgen können in begründeten Fällen bis zu 20% der Gruppenmitglieder unter- bzw. oberhalb dieser Altersgrenze zugelassen werden.

Der künstlerische Beitrag und das Bewerbungsformular müssen bis 27. Mai 2019 bei der LKJ Sachsen e.V. eingegangen sein. Sollte es sich um einen nicht gegenständlichen Beitrag (z.B. Theaterstück) bzw. ein nicht auf dem Postweg zusendbares Werk handeln, ist eine Kurzbeschreibung erforderlich. Für die Bühnenbeiträge gibt es einen Fragebogen zu den technischen Bedarfen. Wir bitten, alle notwendigen technischen Anforderungen detailgenau anzugeben, damit wir und die Technik für einen reibungslosen Ablauf sorgen können.

Bild- und Ton-Einspielungen für die Bühnenbeiträge müssen spätestens am 14. Juni bei der LKJ Sachsen e.V. eingehen.

Bitte beachten:
Die Bewerbungsbögen dienen lediglich der Erfassung aller Daten zu den Teilnehmenden und Beiträgen. Sie geben aber NICHT die Sparte wieder, in der der eingereichte Beitrag bewertet wird. Nach Einsendeschluss werden je nach Anzahl, Art und Besonderheiten der Beiträge Fachjurys zusammengestellt. Über die Zuordnung des Beitrages zu einem Fachjury-Bereich informieren wir rechtzeitig.

Zeitbegrenzungen für Beiträge in folgenden Bereichen:

Theater, Musical: 45 min
Tanz, Musik, Performance, Poetry Slam: 10 min
Tanztheater: 20 min
Literatur, Medien (Radiobeitrag, Hörspiel, Video, Multimediapräsentation, Trickfilm etc.): 10 min

Im Bereich Bühnenbeiträge darf pro Teilnehmenden und pro Gruppe max. 1 Beitrag eingereicht werden.

Im Bereich Medien und Literatur ist pro Teilnehmenden und pro Gruppe max. 1 Beitrag zugelassen. Beiträge aus dem Bereich Medien müssen als Datei auf CD/USB in abspielbaren Formaten (mp4) eingereicht werden. Medienbeiträge werden per Beamer präsentiert, Beiträge der Literatur in einer Lesung.

Die Arbeiten der Bildenden Kunst (Zeichnungen, Collagen, Malerei etc.) und Fotografie werden in einer Ausstellung gezeigt und sollten, sofern sie die Maße 70 x 100 cm überschreiten, in einem hängefähigen Zustand eingereicht werden: auf Passepartout oder bei sperrigen und schweren Werken mit Haken versehen. Zugelassen sind pro Teilnehmenden 3 Einzelbeiträge oder 1 Beitrag aus 5 Teilen. Pro Gruppe ist 1 Gemeinschaftsarbeit zugelassen.

Eine Teilnahme am Wettbewerb ist nur möglich, wenn die Teilnehmenden mit ihren Arbeiten zur Wettbewerbsveranstaltung am 22. Juni in Leipzig/Sachsen anwesend sind.

Der Teilnahmebeitrag für den Wettbewerb beträgt 5 € pro Teilnehmer und BetreuerIn. Im Teilnehmerbeitrag enthalten sind Verpflegungskosten, anteilige Fahrtkosten zur Wettbewerbsveranstaltung sowie sonstige Wettbewerbskosten. Er ist bis spätestens 7. Juni 2019 auf das Konto der LKJ Sachsen e.V. zu überweisen

Ein Fahrtkostenzuschuss kann nur übernommen werden, wenn bis spätestens 27. Mai 2019 ein Kostenvoranschlag/Kostenrechnung für die Anfahrt mit PKW, Bus oder Bahn vorliegt. Dabei muss die kostengünstigste Variante unter Ausschöpfung aller Ermäßigungen vorgelegt werden.

Die LKJ Sachsen e.V. veranstaltet nach dem Wettbewerb an verschiedenen Orten in Sachsen Ausstellungen mit Arbeiten aus den Bereichen der Bildenden Kunst und Fotografie. Die Teilnehmenden erklären sich bereit, ihr Werk/ihre Werke für diese Zwecke für ein Jahr der LKJ Sachsen zur Nutzung zu überlassen. Die Arbeiten bleiben Eigentum des Teilnehmenden. Die LKJ Sachsen garantiert den sorgfältigen Umgang mit den Arbeiten, haftet jedoch nicht für Schäden bei Transport und Ausstellung.

Im Frühjahr 2020 werden die Arbeiten zurückgeschickt bzw. können in der LKJ-Geschäftsstelle abgeholt werden. Die Rücksendung der eingesandten Arbeiten erfolgt nur gegen Beilage der Portogebühr zur Bewerbung. Arbeiten, die nicht bis zum 1. Juni 2020 abgeholt werden, werden zugunsten der LKJ Sachsen e.V. und ihrer Projekte verkauft oder versteigert.

Personenbezogene Daten der Teilnehmenden dürfen durch die LKJ Sachsen e.V. nur verarbeitet werden, insofern eine Einwilligung vorliegt. Daher muss mit dem Bewerbungsbogen pro Teilnehmenden und BetreuerIn die Einwilligung mitgeschickt werden. Gleiches gilt für die Erteilung der Fotoerlaubnis. Die entsprechenden Formulare stehen zum Download auf der Webseite bereit.

Mit Einreichen der Bewerbung werden diese Teilnahmebedingungen automatisch anerkannt.

Konto der LKJ Sachsen e.V.:
Postbank Niederlassung Leipzig
IBAN DE24 8601 0090 0213 9569 01
BIC PBNKDEFF860
Verwendungszweck: JKP + Ausstellung/Bühne/Medien Literatur + Name des Teilnehmenden/der Gruppe

Die Teilnahmebedingungen als PDF gibt es hier.