Europäisches Solidaritätskorps

FREIWILLIGENDIENST IN GEORGIEN AB SOFORT!
Stand Oktober 2023


Für einen Freiwilligendienst in Georgien suchen wir eine interessierte Person zwischen 18 und 27 Jahren.


Anforderung: Ihr solltet offen, freundlich und interessiert an der Kommunikation und Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sein und Lust daran haben, eure Kreativität und Fantasie in das Projekt und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einzubringen. Zudem solltest du bereit sein, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten.

Projektbeschreibung
Das International Scout Centre Rustavi (ISCR) ist eine Bildungseinrichtung für Kinder und Jugendliche deren Fokus auf nationaler und internationaler Jugendarbeit und Pfadfinderarbeit liegt.

In dem Projekt wirst du gemeinsam mit anderen internationalen Freiwilligen in internationalen Projekten und Workshops das ISCR bei ihrer Bildungsarbeit unterstützen.

Unterkunft, Verpflegung und Transport
Die Freiwilligen wohnen in voll von der Organisation bezahlten Unterkünften und erhalten ein monatliches Taschengeld und einen Verpflegungszuschuss. Außerdem wird es einen Georgisch-Sprachkurs für Freiwillige geben.

Für die An- und Abreise gibt es ein einen Finanzzuschuss in Form einer Reisekostenpauschale.


Begleitung durch die Organisationen
Die LKJ Sachsen wird dich auf deinen Freiwilligendienst vorbereiten, dich währenddessen von Deutschland aus begleiten und mit dir gemeinsam, deinen Freiwilligendienst nachbereiten.
Zudem wird es zwei Seminarwochen während des Projektes zur Reflektion des Freiwilligendienstes in Georgien geben.
Vor Ort, in Georgien, gibt es einen Mentor, der dich währende des Freiwilligendienstes begleitet und für dich jederzeit ansprechbar ist.


Ort
Der Freiwilligendienstes findet im International Scout Centre Rustavi in Rustavi, Georgien statt.
Webseite: iscr.ge - International Scout Center Rustavi


Bei Interesse melde dich gerne bei der LKJ Sachsen e.V.
Ansprechpartnerin ist Andrea Geyer
Kontakt: geyer@lkj-sachsen.de

 

Weitere Infos zum Europäischen Solidaritätskorps erhältst Du bei rausvonzuhaus.de

 


 

Die LKJ Sachsen e.V. entsendet als Entsendeorganisation junge Menschen mit dem Europäischen Solidaritätskorps (ESK) ins Ausland.

Das bedeutet, dass junge Menschen mit dem ESK für eine bestimmte Zeit in einer gemeinnützigen Kultur- oder Bildungseinrichtung im Ausland freiwillig arbeiten.

Dabei machen sie beispielsweise neue Erfahrungen, sammeln neue Ideen, Perspektiven, diverse Kompetenzen, lernen nebenher eine neue Sprache. Das ESK kann zudem jungen Menschen persönliche wie berufliche Orientierung geben. 

Einsatzgebiete können zum Beispiel ein Soziokulturelles Zentrum, ein Kindergarten oder ein Theater etc. sein.

Das ESK widmet sich dem Lernen und ist kein Ersatz für einen Arbeitsplatz und auch kein Praktikum. 

Für ein ESK werden immer drei Partein benötigt, die auf einer solidarischen Partnerschaft basieren. Dazu gehört die/der Freiwillige, die  LKJ Sachsen e.V. als Entsendeorganisation und eine Aufnahmeorganisation. Die LKJ Sachsen e.V. hat dabei ausschließlich die Funktion als Entsendeorganisation.

Über Koordinierende Organisationen und Aufnahmeorganisationen informieren Sie sich bitte über das Europäische Jugendportal.

Alle Organisationen müssen eine gültige Akkreditierung besitzen.


Das Europäische Solidaritätskorps wird über das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION gefördert.