Aktuelles

Rückschau Fachtagung „Hochkonjunktur für kulturelle Bildung – alles ist gut?“

„Auch die Abwertung der kulturellen Bildung ist ein Akt kulturellen Lehrens."

In diese Worte fasste Prof. Dr. Daniel Haun eine zentrale Erkenntnis in der aktuellen Diskussion um kulturelle Bildung aus kindlicher Sicht. Denn wenn kulturpolitische Akteure der kulturellen Bildung konzeptionell und finanziell keinen Raum geben, wenn sie stattdessen anderes fördern, dann marginalisieren sie kulturelle Bildung und werten sie ab, erklären sie für unwichtig.

Weiterlesen …


Fachtagung "Hochkonjunktur für kulturelle Bildung - alles ist gut?" stößt auf hohe Resonanz

Wie nah sind die Angebote kultureller Bildung an den Interessen von Jugendlichen dran? Welchen Herausforderungen sieht sich die kulturelle Bildung in postglobalen und postdigitalen Zeiten gegenüber? Welche Erwartungen knüpfen Politik und Gesellschaft an die kulturelle Bildung und kann sie diese erfüllen? Über 70 Teilnehmende, darunter ExpertInnen der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, des Zentrums für die Entwicklung der frühen Kindheit der Universität Leipzig sowie des Rats für Kulturelle Bildung widmen sich diesen und weiteren Fragen auf der Fachtagung am 5. März im soziokulturellen Zentrum Budde-Haus in Leipzig. Veranstaltet wird die Fachtagung von der LKJ Sachsen in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Leipzig.

Information


Veranstaltungshinweis: Fachtag des Bundesverbandes der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen

Thema: „Gleichwertige Lebensverhältnisse? Wie Jugendkunstschulen und Kulturpädagogische Einrichtungen zur kulturellen Grundversorgung in ländlichen Gebieten beitragen können“

Der Fachtag findet am 14. März in Nürnberg statt. Die Anmeldung wurde bis zum 7. März verlängert.

Information 


Bundesprogramm Kultur macht stark – Info-Veranstaltungen zum Programm

Die zweite Förderphase von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat bereits begonnen. Das Programm wird bis 2022 fortgesetzt.

Interessierte können sich am 11. April beim Infotag „Kultur macht stark“ in Halle/Saale über die vielfältigen Fördermöglichkeiten des BMBF-Programms informieren und beraten lassen (weitere Informationen hier).

Am 12. April lädt auch der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V., Programmpartner des BMBF, zur Informationsveranstaltung „Wir können Kunst“ ein. Interessierte sind eingeladen, sich bis zum 29. März unter info@bbkl.org zur Veranstaltungen anzumelden (weitere Informationen hier).