Aktuelles

LKJ Sachsen e.V. berät zu Kultur macht stark

"Kultur macht stark" geht von 2018 bis 2022 mit einem Volumen von 250 Millionen Euro in die zweite Programmlaufzeit. Ab 2018 fördern 30 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgewählte Programmpartner lokale Bündnisse in ganz Deutschland. Die LKJ Sachsen e.V. berät Vereine und Initiativen, die eine Antragstellung planen zu den Förderbedingungen der verschiedenen Programme. Wir waren in diversen Programmen als Partner, Projektleitende und beratend tätig. Ansprechpartnerin ist Dr. Christine Range, die fünf Jahre in der Jury des BKJ-Programms "Künste öffnen Welten" tätig war. Anfragen können gern per Mail an range[at]lkj-sachsen.de und unter 0341 58314660 gestellt werden.

 


Co-TeamerIn im Freiwilligendienst Kultur und Bildung gesucht

Das Team der hauptamtlichen Koordinatorinnen im FSJ/BFD braucht Verstärkung und sucht eine/n neue/n Co-Teamer, der gemeinsam mit einer hauptamtlichen Koordinatorin über das Jahr verteilt vier Seminarwochen für die Freiwilligen durchführt. Die erste Woche findet vom 24. bis 28. September 2018 in der Jugendherberge Colditz statt. Die Aufgaben liegen dabei besonders im praktisch-organisatorischen Bereich. Zudem können Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit gesammelt werden. Kreativität, Verlässlichkeit, Engagement und Spontanität sind dabei besonders gefragt.

Zur Ausschreibung hier


Restplätze für das Seminar "Updates zum Vereinsrecht" frei

Der Sächsische Blasmusikverband e.V.  hat noch Restplätze für das Seminar Updates zum Vereinsrecht am 26. Mai 2018 in Großerkmannsdorf frei. Themen sind u.a. Änderungen und Aktualisierungen im Vereinsrecht. Da am Vortag des Seminars die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DS-GVO) in Kraft tritt, wird auch das Thema Datenschutz ein Schwerpunkt der Veranstaltung sein. Vereinsspezifische Fragen werden gern im Vorfeld entgegengenommen.

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie unter: http://blasmusik-sachsen.de/seminar-updates-zum-vereinsrecht.html

 


Trauer um Dr. Wolfgang Zacharias

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) trauert um ihr langjähriges Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang Zacharias (28.10.1941–26.04.2018).

Nach kurzer, schwerer Erkrankung ist der herausragende Kunst- und Kulturpädagoge und Wegbereiter der Neuen Kulturpädagogik im Alter von 76 Jahren am 26. April 2018 in München verstorben. Ohne Wolfgang Zacharias gäbe es das heutige Konzept einer Lebenswelten vernetzenden und gesellschaftspolitisch engagierten Kulturellen Bildung nicht.

Nachruf der BKJ