in puncto kulturelle Bildung
09 | 09
Newsletter der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e.V.

Nach einer Sommerpause meldet sich der in puncto - kulturelle Bildung mit Informationen, Angeboten, Terminen und Veranstaltungen pünktlich zum Erscheinen unserer Herbstbildungsangebote zurück. Wer das kleine blau-orange Heft noch nicht in den Händen hält, kann sich unter www.lkj-sachsen.de über die aktuellen Angebote informieren. International, verwunschen und voller Kultur war der Sommer 2009 - mit einem Sommercamp in Hoyerswerda, einer Deutsch-Französischen Kunstwerkstatt für Jugendliche in Schilbach und einem Projekt über alte Kulturtechniken auf dem Bauernhof in Krögis. Nicht nur ein Sommer, sondern gleich ein ganzes Jahr voller Kultur wollen die 76 Freiwilligen im FSJ Kultur, die am 1. September in den Einsatzstellen gestartet sind. Wir wünschen ihnen bei diesem Start alles Gute und ein tolles und bereicherndes Jahr. P.S. Informationen für den in puncto können Sie bis zum 25. des laufenden Monats an boettcher@lkj-sachsen.de schicken.

Aus der Geschäftsstelle

Ausbildung zum Berater Kompetenznachweis Kultur am 25. und 26. September in Leipzig

Holzbildhauer-Werkstatt für Jugendliche und Erwachsene vom 12. bis 16. Oktober in Oederan

Emil und die Detektive - Ferienprojekt vom 12. bis 16. Oktober in Werdau

Alles Trick - Wir machen einen Trickfilm - und die Musik dazu! Vom 19. bis 23. Oktober 2009 in Großpösna

Treffen der Berater Kompetenznachweis Kultur (KNK) am 28. Oktober in Leipzig

Eigene Stärken herausfinden und entwickeln vom 28. bis 29. Oktober in Dresden

Aus den Mitgliedsverbänden

12. Sächsisches Kinder- und Jugendtanzfest vom 2. bis 4. Oktober in Neustadt/Sachsen

15. Sächsisches Probenlager für Bläser und Schlagzeuger vom 9. bis 11. Oktober in Zwickau und Schneeberg

Sächsische Fototage vom 30. Oktober bis 1. November auf Schloß Colditz

Neues aus Jugend- und Kulturpolitik

Kulturkompass Sachsen erschienen

Fortschreibung der Jugendhilfeplanung 2010-14

Landesjugendhilfeausschuss verabschiedet Qualitätsstandards Jugendarbeit

Vor der Bundestagswahl - Deutscher Kulturrat präsentiert Wahlprüfsteine

Termine und Veranstaltungen

GIRLS CULTURE - 3. Landesweite Mädchenkulturtage vom 25. bis 27. Septmeber in Chemnitz

Jugendarbeit und Ganztagsangebote - Fachtag am 8. Oktober in Röhrsdorf/Chemnitz

Bürgerschaft und Beteiligung an der Kulturpolitik - 2. Kulturpolitischer Diskurs vom 9. bis 10. Oktober 2009 in Meißen

Anregungen und Links

Sachsenweiter Medienwettbewerb VISIONALE - Einsendeschluß 30. September

Kinder- und Jugendwettbewerb "Heimat erfinden!"

Neue Ausschreibung "PlusPunkt KULTUR - Wettbewerb für junges Engagement in der Kultur" gestartet

Jugendkulturservice der BKJ - Planungsmeldungen und Fristen

Europäische Kommission veröffentlicht Studie zum Einfluß von Kultur auf Kreativität

Fonds Soziokultur schreibt Fördermittel aus

Förderprogramm "jugend aktiv!"


Aus der Geschäftsstelle

Ausbildung zum Berater Kompetenznachweis Kultur am 25. und 26. September in Leipzig

Um die fachlichen und sozialen Kompetenzen zu beschreiben, die Jugendliche durch kulturelle Bildung erhalten, entwickelte die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. den Kompetenznachweis Kultur (KNK). Der Bildungspass wird mit dem Jugendlichen gemeinsam im Dialog erarbeitet. Zugleich ist er für die Fachkraft ein Instrument, um die eigene fachliche und pädagogische Arbeit zu qualifizieren und weiterzuentwickeln. Die Ausbildung besteht aus zwei Kursphasen und führt in die Handhabung des KNK ein. Zwischen beiden Kursteilen liegt eine Praxisphase, in der die Methoden praktisch erprobt werden.

Teilnehmerbetrag: 50 Euro pro Kurs und Verpflegung + 20 Euro für Handbuch
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. Birgit Wolf, 0341/257 73 05 + wolf@lkj-sachsen.de

Holzbildhauer-Werkstatt für Jugendliche und Erwachsene vom 12. bis 16. Oktober in Oederan

Dieses Angebot richtet sich gezielt an Jugendliche und Erwachsene bzw. Multiplikatoren, um generationsübergreifendes Arbeiten erlebbar zu machen. Jugendliche erfahren den Schaffensprozess am Holz selbst, erweitern ihr Können und erfahren, welchen künstlerischen oder beruflichen Weg die Erwachsenen gehen und gegangen sind. Für sie kann dies eine Form der beruflichen Orientierung sein. Zu Beginn der Werkstatt werden Wahrnehmung und Beobachtung durch das Zeichnen geschult. Dies wird Grundlage für die Skulptur sein, die jeder Teilnehmer haut. Dabei wird das künstlerische Gespür für das Werk verbunden mit den handwerklichen Herausforderungen an einem lebendigen Werkstoff vermittelt.

Teilnehmerbetrag: 120 Euro mit Übernachtung und Verpflegung, 60 Euro ohne ÜN
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. Franziska Fehre 0341/2577306 + fehre@lkj-sachsen.de

Emil und die Detektive - Ferienprojekt vom 12. bis 16. Oktober in Werdau

Kinder zwischen 9 und 13 Jahren können in der ersten Herbstferienwoche in die Rollen von Pony Hütchen, Emil oder von seinen wilden Freunden schlüpfen, als Bühnenbildner mit Farbe, Papier und Schere für eine spannende Kulisse sorgen oder selbst einen Trickfilm rund um Emils's Abendteuer drehen.

Teilnehmerbetrag: 60 Euro mit Übernachtung und Verpflegung, 35 Euro ohne ÜN
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. Franziska Fehre 0341/2577306 + fehre@lkj-sachsen.de

Alles Trick - Wir machen einen Trickfilm - und die Musik dazu! Vom 19. bis 23. Oktober 2009 in Großpösna

In den Herbstferien wird getrickst und gezaubert - aber nicht mit Zauberstab und Zylinder, sondern mit Stift, Knete oder Figuren aus dem Überraschungsei. Kinder von 9 bis 11 Jahren gestalten ihren eigenen Film. Die richtigen Töne entstehen im Musik-Workshop - mit echten Instrumenten, Stimme und allen anderen klingenden Dingen.

Teilnehmerbetrag: 65 Euro mit Übernachtung und Verpflegung, 35 Euro ohne ÜN
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. Sandra Böttcher 0341/2577335 + boettcher@lkj-sachsen.de

Treffen der Berater Kompetenznachweis Kultur (KNK) am 28. Oktober in Leipzig

Seit 2007 ist die LKJ Sachsen e.V. KNK-Servicestelle für Sachsen. Jährlich laden wir alle KNK-Berater zum Treffen ein und bieten somit ein Podium zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung. Das Thema des diesjährigen Treffens ist der Kompetenznachweis Kultur und Schule: Welche Kriterien sind zu beachten? Was bedeutet der KNK im Kontext Schule? Wie können wir eine gemeinsame Strategie für die Öffentlichkeitsarbeit entwickeln, um den KNK für die Jugendlichen, als Qualitätsmerkmal für die Einrichtung und im Land bekannt zu machen? Auch Interessenten sind willkommen.

Teilnehmerbetrag: 5 Euro
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. Birgit Wolf 0341/2577305 + wolf@lkj-sachsen.de

Eigene Stärken herausfinden und entwickeln vom 28. bis 29. Oktober in Dresden

Im Seminar können die eigenen Stärken im europaweit anerkannten KODE-Kompetenzbildungsverfahren herausgefunden werden. Anhand eines Fragebogens mit anschließendem Einzelgespräch erfahren die Teilnehmer mehr darüber, wo ihre persönlichen Stärken liegen und wie sie genutzt werden können. Welche Fähigkeiten besonders in kulturellen Berufen gefragt sind, wird mit Vertretern verschiedener Kultureinrichtungen diskutiert. Sie berichten von ihren Wegen in die Kultur und geben praktische Tips. Ein Seminar für Jugendliche, die zwischen Schule und Beruf stehen.

Teilnehmerbetrag: 65 Euro mit Übernachtung, Verpflegung und schriftlichem Kompetenzatlas, 50 Euro ohne ÜN
Kontakt: LKJ Sachsen e.V. Sandra Böttcher 0341/2577335 + boettcher@lkj-sachsen.de

nach oben

Aus den Mitgliedsverbänden

12. Sächsisches Kinder- und Jugendtanzfest vom 2. bis 4. Oktober in Neustadt/Sachsen

Das Tanzfest bietet eine Plattform für Kinder und Jugendliche, sich mit ihren tänzerischen Beiträgen anderen zeigen zu können. Begleitet wird dieses Festfival von einer Auswahl interessanter Workshops, in denen sich die Tanzbegeisterten noch besser kennenlernen können und wo ein fachlicher Austausch stattfindet. Neue Tanzstile können erprobt und die eine oder andere Anregung mit nach Hause genommen werden.

Kontakt: Sächsischer Landesverband Tanz (SLVT) e.V. + Gert Hölzel 0351/4592218 + kontakt@slvt.de

15. Sächsisches Probenlager für Bläser und Schlagzeuger vom 9. bis 11. Oktober in Zwickau und Schneeberg

Der Sächsische Blasmusikverband lädt zum 15. Landesprobenlager für Bläser und Schlagzeuger in Zwickau ein. Junge und ältere Musiker proben mit professionellen Dozenten und können mit viel Spaß Neues und Interessantes aus der Welt der Musik erleben. Höhepunkt des intergenerativen Projektes sind die Abschlußkonzerte in Zwickaus "Neuer Welt", dem schönsten Jugendstilsaal Deutschlands. Mehr Informationen unter http://www.blasmusik-sachsen.de

Kontakt: Sächsischer Blasmusikverband e.V. - Bläserjugend Sachsen 037207/894189 + sbmv@blasmusik-sachsen.de

Sächsische Fototage vom 30. Oktober bis 1. November auf Schloß Colditz

Fotogruppen, Fotovereine und Fotoclubs sind aufgerufen, sich mit einer Wettbewerbskollektion an den Sächsischen Fototagen zu beteiligen.

Die Aussschreibung ist unter http://www.fotoverein-grimma.de/docs/Fototage%202009_Ausschreibung.pdf abrufbar.

nach oben

Neues aus Jugend- und Kulturpolitik

Kulturkompass Sachsen erschienen

Mit dem Kulturkompass Sachsen hat das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) die Leitlinien für die Kulturentwicklung im Freistaat Sachsen vorgelegt. Das Ministerium folgt damit den Handlungsempfehlungen aus dem Schlussbericht der Kultur-Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages. Thesen sind unter anderem die Auffassung von Kultur als "harter Standortfaktor" und Pflichtaufgabe, die Ermöglichung einer "Kultur für alle" sowie die Auffassung von kultureller Bildung als Querschnittsaufgabe und herausragende Aufgabe nachhaltiger Kulturpolitik.

Mehr unter: http://www.kulturland-sachsen.de/download/kulturentwickl_internet.pdf

Fortschreibung der Jugendhilfeplanung 2010-14

Der Landesjugendhilfeausschuss beschloss auf seiner Sitzung am 3. September die Fortschreibung der Jugendhilfeplanung zu Aufgaben und Leistungen der überörtlichen Jugendverbände und Dachorganisationen im Bereich §§ 11 - 14 SGB VIII für den Zeitraum 2010 - 2014. Der Planungsbericht ist im Internet unter http://www.slfs.sachsen.de/lja/fachberatung/3540.htm zu finden.

Landesjugendhilfeausschuss verabschiedet Qualitätsstandards Jugenarbeit

Im Rahmen des Modellprojekts Jugenarbeit wurden Qualitätsstandards für die Jungenarbeit entwickelt und durch den Landesjugendhilfeausschuss verabschiedet. Im Papier werden ausführlich die drei für Jungenarbeit maßgeblichen Ebenen beschrieben: die Institutionen, die Jungenarbeiter, sowie die Jungen und jungen Männer. Das Modellprojekt existiert seit 2006 und möchte Arbeitsformen und Themen der Jungenarbeit in Sachsen erproben, weiterentwickeln und professionalisieren.

Weitere Informationen unter: http://www.modellprojekt-jungenarbeit.de

Vor der Bundestagswahl - Deutscher Kulturrat präsentiert Wahlprüfsteine

Insgesamt 28 Fragen zu sieben Themenkomplexen wurden den im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien vom Deutschen Kulturrat mit der Bitte um Beantwortung vor der Bundestagswahl vorgelegt. Die Parteien haben auf Fragen zur Kulturpolitik auf bundespolitischer Ebene, Kultur- und Medienpolitik im internationalen Kontext, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, Steuerpolitik, Urheberrecht, Kulturwirtschaft und kulturelle Bildung ausführlich geantwortet.

Mehr unter: http://www.kulturrat.de/dokumente/wahlpruefsteine-bundestagswahl2009.pdf

nach oben

Termine und Veranstaltungen

GIRLS CULTURE - 3. Landesweite Mädchenkulturtage vom 25. bis 27. Septmeber in Chemnitz

Die dritten Sächsischen Mädchenkulturtage finden dieses Jahr in Chemnitz statt. Das Event bietet Mädchen und jungen Frauen aus ganz Sachsen ein 3-tägiges Programm mit vielfältigen Workshop-Angeboten, Konzert und Party.

Kontakt und Anmeldung: Fachstelle für Mädchenarbeit und Genderkompetenz der LAG Mädchen und junge Frauen in Sachsen e.V., Katja Demnitz, E-Mail: demnitz@maedchenarbeit-sachsen.de

Jugendarbeit und Ganztagsangebote - Fachtag am 8. Oktober in Röhrsdorf/Chemnitz

Das Spannungsverhältnis von Ganztagsangeboten und Jugendarbeit steht im Mittelpunkt des Fachtages "Gesucht - gefunden - Jugendarbeit und Ganztagsangebote", den die AGJF Sachsen e.V. in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen am 8. Oktober veranstaltet. Wie positionieren sich Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit zu den Ganztagsangeboten? Was suchen Jugendarbeiter/innen in der Schule? Diese und andere Fragen werden in Fachvorträgen werden aus Sicht von Wissenschaft, Verwaltung, Schule und Jugendarbeit beleuchtet. Diskussionsrunden geben die Möglichkeit zum Austausch.

Weitere Informationen: http://www.agjf.sachsen.de

Bürgerschaft und Beteiligung an der Kulturpolitik - 2. Kulturpolitischer Diskurs vom 9. bis 10. Oktober 2009 in Meißen

Die Tagung soll der Frage nachgehen, wie eine "kooperative Demokratie" aus der Perspektive der Kulturpolitik heute aussehen kann. Auf welche Weise können Länder, Kommunen und Akteure der Zivilgesellschaft zusammenwirken? Welche Formen der Kommunikation gibt es? Welche Gremien oder neuen Allianzen? Wie läßt sich eine "Cultural Governance" gestalten? In Zusammenarbeit mit der Kulurpolitischen Gesellschaft e.V. und dem Sächsischen Kultursenat.

Kontakt: Evangelische Akademie Meißen, http://www.ev-akademie-meissen.de

nach oben

Anregungen und Links

Sachsenweiter Medienwettbewerb VISIONALE - Einsendeschluß 30. September

Kinder und Jugendliche bis 26 Jahre, die in Sachsen wohnen, können noch bis Ende September am Medienwettbewerb VISIONALE teilnehmen. Die Teilnahme erfolgt in den Kategorien Fotografie, Radio, Video und Multimedia-Interaktiv.

Weitere informationen unter http://www.visionale-leipzig.de

Kinder- und Jugendwettbewerb "Heimat erfinden!"

Unter dem Motto "Werte" geht der sachsenweite Kinder- und Jugendwettberwerb "Heimat erfinden" des Landesverbandes Soziokultur in die nächste Runde. Gesucht werden kreative, künstlerische Projektideen, die ein selbstgewähltes Thema in der Heimatregion in den Mittelpunkt stellen. Mitmachen können Kinder und Jugendliche bis zum 27. Lebensjahr gemeinsam mit einer gemeinnützigen Organisation. Einsendeschluß ist der 30. Oktober.

Mehr Information unter http://heimaterfinden.soziokultur-sachsen.de

Neue Ausschreibung "PlusPunkt KULTUR - Wettbewerb für junges Engagement in der Kultur" gestartet

Noch bis zum 1. November 2009 können sich Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 30 Jahren mit eigenen Projektideen oder laufenden Projekten, die für ein Engagement in der Kultur nachhaltig begeistern, bewerben. Mit dem jährlich ausgeschriebenen PlusPunkt KULTUR-Preis fördert die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. das freiwillige, junge Engagement in der Kultur. Schirmherrin des PlusPunkt KULTUR ist die Bundesministerin Ursula von der Leyen.

Mehr unter http://www.plus-punkt-kultur.de

Jugendkulturservice der BKJ - Planungsmeldungen und Fristen

Planungsmeldungen für deutsch-französische, deutsch-polnische und trinationale Projekte unter Beteiligung von Frankreich und Polen 2010 müssen bis 15.10.2009 beim JugendkulturService International vorliegen. Anträge auf Förderungen von Jugendkulturbegegnungen mit Partnern aus Israel, Russland, Tschechien 2010 müssen über die zuständigen Obersten Landesjugendbehörden bis 1.10.2009 eingereicht werden. Anträge auf Förderung von Jugendkultur- und Fachkräftebegegnungen mit allen anderen Ländern 2010 können bis 1.11.2009 eingereicht werden. Alle Infos und Formulare zum Programm unter: http://int.bkj-remscheid.de/index.php?id=41

Europäische Kommission veröffentlicht Studie zum Einfluß von Kultur auf Kreativität

Das Forschungsinstitut KEA hat im Auftrag der Europäischen Kommission eine Studie zur Bedeutung der Kultur für die Kreativität durchgeführt. Die Studie bietet Antworten auf die Frage, ob und inwiefern künstlerische Tätigkeiten und Fähigkeiten für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in der europäischen Gesellschaften nützlich sind und gibt Handlungsempfehlungen für die europäische Innovationspolitik.

Weitere Informationen unter: http://www.keanet.eu/execsumgerman.pdf

Fonds Soziokultur schreibt Fördermittel aus

Zweimal jährlich ruft der Fonds Soziokultur TrägerInnen soziokultureller Projekte dazu auf, sich um Fördermittel zu bewerben. Die 1. Ausschreibung 2010 für Projekte mit Beginn 1. Jahreshälfte widmet sich dem Thema "Kulturelle Strategien soziale Ausgrenzung". Einsendeschluß ist der 1. November 2009. Es gilt das Datum des Poststempels. Die Projekte dürfen nicht vor dem 15. Januar 2010 beginnen. Als zusätzlichen Anreiz für Projekte zum Leitthema zeichnet der mit 10.000 Euro dotierte Innovationspreis Soziokultur ein Projekt aus, das dieses in herausragender Weise bearbeitet hat.

Weitere Informationen unter: http://fonds-soziokultur.de

Förderprogramm "jugend aktiv!"

Das Förderprogramm "jugend aktiv!" ermutigt junge Menschen in den neuen Bundesländern, sich in ihrem Ort einzubringen und über das eigene Mitgestalten Akzeptanz und Würdigung zu erfahren. Insbesondere sächsische Jugendinitiativen in denen sich mindestens fünf Jugendliche zusammengeschlossen haben, können sich jederzeit um eine Förderung bis zu einer Höhe von 500 Euro für die Umsetzung ihres Vorhabens bewerben.

Weitere Informationen unter: http://www.jugendstiftung-perspektiven.org

nach oben