Aktuelles

LKJ Sachsen startet Aufruf: Freie Fahrt für Freiwillige

Einsatzstellen in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung in Trägerschaft der LKJ Sachsen können sich noch an der Aktion "Freie Fahrt für Freiwillige" beteiligen. Die LKJ Sachsen hat hierfür einen Unterstützertext verfasst, der auf den eigenen Kopfbogen übertragen, unterzeichnet und  an die LKJ zurückgeschickt werden kann. Die gesammelten Briefe werden dann entsprechend an die Landes- und BundespolitikerInnen/Ausschüsse/Ministerien weitergeleitet. Bei erfolgreicher Umsetzung der Forderung wird jungen Menschen die Entscheidung für einen Freiwilligendienst erleichtert, die sich aus finanziellen Gründen bislang eher für eine Ausbildung entschieden haben.

Kontakt: Dr. Christine Range I 0341 583 14 667 I range[at]lkj-sachsen.de

Zum Brief hier


Bildungsangebote Herbst 2019

Die Herbstbildungsangebote 2019 sind veröffentlicht und wir freuen uns auf Anmeldungen, Nachfragen und Anregungen!

Zur PDF-Datei hier


Kunst gestalten - Fortbildung vom 22. bis 24. November in Oederan

Für PädagogInnen, Lehrende und Kunstschaffende im schulischen und außerschulischen Bereich

In zwei Workshops zu Drucktechniken und Holzgestaltung können sich pädagogische Fachkräfte und Kunstschaffende über verschiedene Arbeitsansätze austauschen. Die Teilnehmenden erhalten Inspiration und Ideen und erlernen neue, einfach selbst umzusetzende Techniken, die sie später in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nutzen können.

Weitere Informationen hier

Zur Anmeldung hier


Rückschau: Veranstaltung der IG Landeskulturverbände

Die Interessengemeinschaft (IG) Landeskulturverbände Sachsen und die Sächsische Akademie der Künste hatten am 26. August im Vorfeld der sächsischen Landtagswahl 2019 die Parteien CDU, Die Linke, SPD, FDP, AfD und Bündnis 90/Die Grünen zu einem öffentlichen Gespräch in die Motorenhalle/Projektzentrum für Zeitgenössische Kunst, Dresden eingeladen und stießen damit auf großes Interesse. die AfD blieb der Veranstaltung fern. Bemerkenswert war die große Übereinstimmung in den Programmen hinsichtlich der Schwerpunkte und Gewichtung der Kultur für die sächsische Gesellschaft.

Eine Zusammenfassung der Diskussion auf MDR-Kultur hier


Last Minute: Freie Einsatzstellen im Freiwilligendienst Kultur und Bildung zum 1. September!

Kulturmanagement, Bühnentechnik, Requisitenbau, Theaterpädagogik, Soziokultur… Einzelne Einsatzstellen in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung in Sachsen sind noch frei!

Du bist zwischen 16 und 26 Jahren, hast die Vollschulzeitpflicht beendet und Lust dich ein Jahr im Freiwilligendienst Kultur und Bildung zu engagieren? Dann bewirb dich jetzt für einen der freien Plätze in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung. Start ist bereits am 1. September 2019!

Freie Einsatzstellen im Jahrgang 2019/2020 sind hier zu finden. Über den Info-Button kannst du dich anmelden bzw. bewerben. Fragen werden gerne per Mail (fwd@lkj-sachsen.de) oder Telefon (0341 583 14 663 oder -664) beantwortet.


LEIPZIG ART WORKSHOP: Kunst kommt von Können vom 2. bis 6. Oktober in Leipzig

Im Herbst öffnen sich wieder eine Woche lang die Türen und Werkstätten der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) für kunstinteressierte junge Leute von 16 bis 22 Jahren. Sie können unter Anleitung von Studierenden und Meisterschülern die Ateliers und Werkstätten der Studiengänge Malerei/Grafik, Buchkunst/Grafik-Design, Fotografie und Medienkunst kennenlernen, künstlerische und technische Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben und Freiräume in der künstlerischen Arbeit erleben. Wer sich für Kunst interessiert, wissen möchte, wie ein Studium an einer Kunsthochschule abläuft und sich selbst ausprobieren will, ist hier genau richtig!

Zur Anmeldung hier

Zum Flyer hier

Weiterlesen …


Werke des 12. Wettbewerbs um den Jugendkunstpreis in der KSV-Geschäftsstelle Leipzig zu sehen

Am 28. August eröffnete die LKJ Sachsen e.V. in den Geschäftsräumen des Kommunalen Sozialverbands Sachsen in Leipzig eine Ausstellung mit Arbeiten zum Jugendkunstpreis 2019 aus den Bereichen Bildende Kunst und Fotografie. Der Verbandsdirektor Andreas Werner freute sich vor zahlreich erschienenen Mitarbeitern auch die Preisträger aus den Bereichen Tanz (Tanzklassen 7 A und 7 B der Musikschule Johann-Sebastian-Bach Leipzig) und Annalea Hummel, Preisträgern im Bereich Musik/Literatur, begrüßen zu können. Die Qualität der Beiträge überzeugte und sorgte für Gänsehautmomente. Die Geschäftsführerin der LKJ Dr. Christine Range, bedankte sich für die erneute Förderung des Projekts und über die Möglichkeit, mit den Beiträgen transparent zu machen, wie sinnvoll und nützlich die Fördergelder angelegt sind.

Öffnungszeiten: Mo, Die, Do: 9-15.30 I Fr: 9-13 Uhr


Vorstellung des 5. Sächsischen Kinder- und Jugendberichts am 25. September in Chemnitz

Das Forum Jugendarbeit Sachsen lädt zu einer Fachveranstaltung ein, um Ergebnisse des kürzlich veröffentlichten Fünften Sächsischen Kinder- und Jugendberichts mit Praktikerinnen und Praktikern der sächsischen Kinder- und Jugendarbeit nach §§11 -14 SGB VIII zu diskutieren und Anknüpfungspunkte für die professionelle Arbeit gemäß dem Slogan des Berichts "Mitmachen I Mitgestalten I Mittendrin - Jugendbeteiligung im Freistaat Sachsen" zu entwickeln. Impulsgebend wird Dr. Anja Durdel von Ramboll Management Consulting für die Fachpraxis relevante Ergebnisse vorstellen.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro

Ausschreibung

Anmeldeformular


Alles ganz anders - Sommerprojekt in Linda war ein voller Erfolg

26 Kinder, 3 selbstgebaute Tipis, zahlreiche bedruckte T-Shirts und Beutel, selbstgefertigte Schilder, Seifen, Möbelstücke, ein Barfusspfad, Traumfänger und vieles mehr - das ist die Bilanz unseres Sommerferienprojekts "Alles ganz anders" in Linda bei Kohren Sahlis. Es wurde im Heu geschlafen und Stück für Stück eine eigene Dorfgemeinschaft namens "Tipihausen" aufgebaut - mit morgendlichem Austausch, was am Tag alles geplant ist und viel Spaß und Spiel.

Auch die LVZ hat berichtet: https://www.lvz.de/Region/Geithain/Ferien-Abenteuer-in-der-Heubodenherberge-Linda


Was steht zur Wahl? Perspektiven sächsischer Kulturpolitik Öffentliches Gespräch mit Parteien am 26. August in der Motorenhalle Dresden

Die Interessengemeinschaft (IG) Landeskulturverbände Sachsen lädt im Vorfeld der sächsischen Landtagswahl 2019 die Parteien CDU, Die Linke, SPD, FDP, AfD und Bündnis 90/Die Grünen am 26. August von 19 bis 21 Uhr zu einem öffentlichen Gespräch in die Motorenhalle/Projektzentrum für Zeitgenössische Kunst, Dresden ein.

Gemeinsam mit dem Publikum und den Parteivertretern werden Perspektiven sächsischer Kulturpolitik sowie die Positionen der anwesenden Parteien zur zukünftigen Kultur- und Kunstpolitik in Sachsen beleuchtet. Das Gespräch findet im Fishbowl-Format statt und wird moderiert von Katja Großer (KREATIVES SACHSEN). Das Publikum ist herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen.

Die IG Landeskulturverbände ist ein parteiunabhängiger Zusammenschluss von elf sächsischen Landeskulturverbänden, die sich gemeinsam kulturpolitisch in und für Sachsen engagieren.

Kontakt IG-Sprecherteam: pallas[at]soziokultur-sachsen.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Mit freundlicher Unterstützungder Motorenhalle. Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden.