Preisträger

Die Preisträger des 5. Wettbewerbs um den Sächsischen Kinderkunstpreis 2016 und die Begründungen der Kinderjury

 

Jury Bereich Bildende Kunst/Objekte:

Fachbegleiterin: Helene Heyder, Malerin/Grafikerin

Jurykinder: Marta, Nele, Lotte, Sophie

Jury Bereich Medien/Literatur:

Fachbegleiter: Ralf Torsten Lincke, Zukunftswerkstatt Dresden

Jurykinder: Ida, Lilian, Mathilda

Jury Bereich Tanz/Musik:

Fachbegleiterin: Brit Böttge, Leipziger Tanztheater

Jurykinder: Mia, Lene, Paula, Selma

Jury Bereich Theater:

Fachbegleiterin: Paul Lederer, freiberuflicher Theaterpädagoge

Jurykinder: Ansgar, Helena, Erwin, Linda, Carolin


Preisträger im Bereich Bildende Kunst:

Annabell Bretschneider, Antonia Kaiser und Nele Werner aus Dresden, "Fantasiedrachen"

Den Preis vergeben wir an diese Arbeit, weil das Thema "Trau dich!" beachtet wurde und sich die Mädchen getraut haben, mit anderen Materialien eine eigene Farbe herzustellen.

Eine lobende Anerkennung erhalten:

Marielle Grosch aus Machern, "Sprung ins kalte unbekannte Wasser"

Ethan Schwanck aus Crimmitschau, "Tierfotograf"

Sophie Reinhold aus Crimmitschau, "Luftballons aufblasen"

 

Preisträger im Bereich Medien:

Florian Kamenz aus Bautzen, "Emelys Tagebuch" (Trickfilm)

Der Preis gewinnt ein sehr schöner Beitrag, der sehr kreativ und witzig gestaltet wurde. Das Thema "Trau dich!" spielt eine Rolle, weil die Hauptfigur sehr mutig ist. Der Inhalt erzählt eine tolle, spannende Geschichte, wo Sachen ganz plötzlich passieren. Die Idee zu dem Beitrag wurde künstlerisch selbstständig und schön umgesetzt. Wir haben dem Beitrag in allen Kategorien volle Punktzahl gegeben, weil er uns fasziniert!

Eine lobende Anerkennung erhält:

der Kinderrat der KiTa "Gorbitzer Sonnenland" Dresden, "Der gruselige Besuch" (Hörspiel)

 

Preisträger im Bereich Literatur:

Jette Jasmin Hallmann, Lilly Marlene Fiedler und Marleen Röske aus Chemnitz, "Freunde fürs Leben"

Den Preis aus dem Bereich Literatur gewinnt eine Geschichte, die sehr kreativ und liebevoll geschrieben wurde. Diese Geschichte passt zum Thema "Trau dich!", weil die Hauptfigur und dessen bester Freund ein spannendes Abenteuer erleben und dabei viel Spaß haben. Wir finden die Geschichte schön, weil wir auch Tiere und Tiergeschichten mögen.

Eine lobende Anerkennung erhält:

Johanna Lache aus Leipzig, "Das Weihnachtsabenteuer", die uns mit der Lesung ihrer Geschichte umgehauen hat.

 

Preisträger im Bereich Literatur/Bildende Kunst:

Eva Luise Samberg aus Dresden, "Elves Heart" (Manga)

Wir waren begeistert von der fantasievollen Geschichte und ihrer tollen zeichnerischen Umsetzung. Und auch davon, wie souverän Eva Luise die Geschichte selbst vorgetragen hat.

 

Preisträger im Bereich Musik:

Viktoria Krupa aus Bennewitz, "Mamma Mia"

Gewinnerin der Kategorie Musik ist für uns diejenige, die die schönste Stimme hat und die Töne am besten traf. Viktoria hat mit ihrer Stimme und Ausstrahlung am besten überzeugt, auch wenn das Thema nicht ganz getroffen wurde. Mut, allein auf der Bühne zu stehen, hat sie dennoch bewiesen.

 

Preisträger im Bereich Tanz:

Quertänzer Borna, Musik- und Kunstschule "Ottmar Gerster", Tanzklasse 3, "Mein Schatten"

Die Gewinner sind für uns diejenigen, die sich mit der Idee und dem Thema des Wettbewerbs am kreativsten auseinandergesetzt haben. Sie haben uns aber auch mit ihrer tänzerischen Umsetzung und Technik sowie mit ihrem Ausdruck überzeugt. Die Gewinnergruppe hat alle unsere Kriterien erfüllt.

Eine lobende Anerkennung erhalten:

das Kinder- und Jugendtanzstudio der TU Dresden, "Clowns"

die Musikschule "Muldental", Wurzen, "Kleine Ängste"

 

Preisträger im Bereich Theater:

Kinderclub 7+ des Theater Plauen-Zwickau, "Abeba de Saad - Blume der Hoffnung"

Die Theaterjury hat den 1. Preis an "Abeba de Saad" vergeben, da das Stück all unsere Kriterien voll erfüllt hat: thematischer Bezug, Kostüm und Ausstattung, Mimik, Gestik, Ausdruck, Kreativität und Textsicherheit. Wir haben bei der Aufführung etwas dazu gelernt und es war insgesamt sehr gut gespielt.

Eine lobende Anerkennung erhalten:

die "SiTa's", Hort am Rosengarten Delitzsch für die besten Kostüme und Ausstattung

 

Preisträger im Bereich Zirkus:

Eine lobende Anerkennung erhalten:

das Artistik-Schulprojekt aus Leipzig, "Samurais und Ninjas"

Zirkus hat sehr viel mit "Trau dich!" zu tun. Wir waren beeindruckt, wie mutig und kreativ sie ihre Kunststücke umgesetzt haben. Aus diesem Grund bekommen sie von uns eine lobende Anerkennung.

 

Den Sonderpreis der Jurys erhält:

die DaZ-Klasse 2 der Grundschule am Wartberg, Plauen mit dem Theaterstück "Kind ist Kind"

 

Den Publikumspreis erhalten:

die "SiTa's", Hort am Rosengarten Delitzsch mit dem Theaterstück "Trau dich!"