Ausschreibung

6. Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis 2018 zum Thema "Das ist ungerecht!"

Der 6. Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis 2018 findet am 16. Juni im Mittelsächsischen Theater Freiberg zum Thema „Das ist ungerecht!“ für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren statt. Es ist eine Veranstaltung der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus und dem Mittelsächsischen Theater Freiberg. 

Kinder haben ein starkes Gerechtigkeitsempfinden. Ob es um das Verbot der Eltern geht, bei einem Freund zu übernachten, um die Höhe des Taschengeldes, die Regelungen zu Handynutzung oder Schlafenszeiten. Oder wenn man sich in der Schule mal wieder ungerecht behandelt fühlt.

Wir wollen Kinder darin bestärken, dass sie und wir alle im Kleinen wie im Großen Dinge verändern und ein bisschen gerechter machen können. Wir denken an Kinderrechte, die längst nicht überall umgesetzt sind, an Kinder, die alles dürfen, alles haben, und an die, die nur davon träumen können. An Kinderarbeit, aber auch an verletzte Gefühle.

Wir rufen Kinder aus ganz Sachsen auf, zu sagen und zu zeigen, was sie ändern wollen, damit es mehr Gerechtigkeit gibt: zu Hause, in der Schule, in Stadt und Land oder auf der ganzen Welt. Egal, ob allein oder in einer Gruppe.

Eine Kinderjury vergibt mit Unterstützung von Fachleuten aus den jeweiligen Sparten die Preise. Es wird außerdem ein Publikumspreis geben.

Jeder eingereichte Gruppen- oder Einzelbeitrag wird am 16. Juni in Freiberg öffentlich präsentiert. Es gibt keine Vorauswahl. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

 

Einsendeschluss: 18. Mai

Eingereicht werden können: Geschichten, Comics, Bilder, Lieder, Filme, Fotos, Hörspiele, Tänze und Theaterstücke und  was euch sonst noch einfällt

Teilnahmeberechtigt: in Sachsen lebende Kinder zwischen 7 und 12 Jahren

Teilnehmerbeitrag: 5 Euro (inkl. Verpflegung und anteilige Fahrtkosten)

Schirmherrschaft: Christian Piwarz, Staatsminister für Kultus