Aktuelles

Polen erklärt die trilaterale Zusammenarbeit mit Deutschland und Frankreich für beendet

Bei der Gründung des Weimarer Dreiecks am 29. August 1991 durch die Außenminister Deutschlands, Polens und Frankreichs, Hans-Dietrich Genscher, Roland Dumas und Krzysztof Skubiszewski in Weimar stellten sie in ihrer gemeinsamen Erklärung fest: „Wir sind uns bewusst, dass für das Gelingen zukunftsfähiger Strukturen europäischer Nachbarschaft Polen, Deutsche und Franzosen maßgebliche Verantwortung tragen.“

Weiterlesen …


Das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ wird verlängert – und startet 2018 in die zweite Runde

Pressemitteilung

Zusätzlich werden zunächst bis 2017 fünf Millionen Euro pro Jahr für junge Flüchtlinge bereitgestellt. 

Weiterlesen …


Förderung von Mehrgenerationenhäusern mit neuem Fokus

Bei der Bewältigung des demografischen Wandels spielen die Mehrgenerationenhäuser eine zunehmend wichtige Rolle. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) plant deshalb ab 2017 ein neues Bundesprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern.
Es möchte damit die bisherige Förderung mit neuer inhaltlicher Fokussierung fortsetzen. Dafür stehen jährlich rund 14 Millionen Euro zur Verfügung. Der Start des Interessenbekundungsverfahrens ist für April 2016 geplant.

Weiterlesen …


"Kultur öffnet Welten" - Aktionstage

Kulturschaffende und Kulturinstitutionen sind eingeladen, sich an den Aktionstagen "Kultur öffnet Welten" vom 21. bis 29. Mai 2016 mit Projekten und Angeboten zur kulturellen Teilhabe zu beteiligen und diese vor Ort sichtbar zu machen. 

Weiterlesen …